Italienische Rezepte

Die Vielfalt italienischer Rezepte

Italienische Gerichte verbindet man sofort mit Pizza, Pasta und Risotto - leckere Rezepte bei denen Käse einfach nicht fehlen darf! Mozzarella, Parmesan, Ricotta oder Gorgonzola gehören in Italien genauso zum alltäglichen Kochen, wie frische Kräuter, Tomaten und italienische Pasta. Aber darüber hinaus bietet die italienische Küche eine Vielfalt an Speisen und Zutaten, die in uns Sommergefühle auslösen - egal in welcher Jahreszeit! Das Wunderbare daran ist, dass diese Vielseitigkeit das Kochen für fast jeden Geschmack und Kochlevel zulässt: Lasagne oder Pizza können vegetarisch oder mit Fleisch zubereitet werden und nach Belieben mit den eigenen Lieblingszutaten verfeinert werden. Klassische Rezepte, wie Antipasti oder italienischer Brotsalat können ganz einfach oder aufwendig und raffiniert sein!

Unsere besten Rezepte für italienische Spezialitäten finden Sie direkt hier!

Die beliebtesten und besten Rezepte aus Italien

Nicht umsonst sind die italienischen Klassiker auch in deutschen Küchen nicht mehr wegzudenken! Zu den beliebtesten Nudel Rezepten gehören Spaghetti Carbonara, Lasagne, Pasta mit Pesto alla Genovese und natürlich Spaghetti Bolognese. Die Spaghetti sind übrigens auch die Lieblingsnudeln der Deutschen, dicht gefolgt von Fusilli, die oft in Rezepten für italienischen Nudelsalat Verwendung finden. Und was darf bei diesen italienischen Rezepten nicht fehlen? Der Käse natürlich! Denn wie jeder weiß, machen Parmesan und Mozzarella alles besser! Aber auch in italienischen Desserts sind Käsespezialitäten nicht wegzudenken! Was wäre eine Tiramisu ohne Mascarpone oder eine Cassata ohne Ricotta?

Italienisch kochen - lecker & vielseitig

Es gibt viele Zutaten, die zur italienischen Küche einfach dazugehören, wie Käse auf die Pizza: Frisches Gemüse, vor allem mediterrane Köstlichkeiten, wie Rucola, Auberginen, Oliven, Knoblauch, Zwiebeln und Zucchini. Besonders hervorgehoben werden muss natürlich die Tomate, die vor allem in Pizza und Pasta Gerichten benutzt wird. Frische Kräuter, am bekanntesten Basilikum und Oregano, verfeinern die italienischen Spezialitäten, ob nun Saucen oder Antipasti. Auch nicht weggedacht werden, darf das italienische Olivenöl! Und am wichtigsten für uns ist natürlich die breite Auswahl an italienischem Käse!

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über italienischen Käse: die beliebtesten Käsesorten, ihre Herkunft und Tipps und Tricks.