Pizzette Bianca mit Feigen, Parmaschinken und Parmesan

Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
40 Min.
Kochmodus
Garzeit
1 Std. 10 Min.
Pizzette Bianca sind kleine, köstliche Mini-Pizzen, die ohne Tomatensauce zubereitet werden. Die Kombination aus süßen Feigen, herzhaftem Parmaschinken und würzigem Parmesan machen sie zu einem italienischen Highlight!
Ohne Fisch
Ohne Fisch
Ohne Fleisch
Ohne Fleisch
Vegetarisch
Vegetarisch

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Für den Pizzateig

  • 250 ml Wasser (warm)
  • 1 Würfel Hefe (frisch)
  • 1 Prise Zucker (fein)
  • 1,5 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Weizenmehl
Für die Weiße Sauce

  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Ricotta (oder Crème fraiche)
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Prise Italienische Kräuter, getrocknet
Für den Belag

  • 6 Feigen
  • 1 Handvoll Rucola
  • 8 Scheiben Parmaschinken
  • 20 g Giovanni Ferrari - Grana Padano Riserva g.U.
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 3938,0 kJ / 941,0 kcal
Fett 34,8 g
Davon gesättigte Fettsäuren
12,1 g
Ballaststoffe
8,7 g
Eiweiß 44,3 g
Salz 3,5 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 1 Std. 50 Min. (aktive Zubereitung 40 Min.)
Schritt 1

Für den Pizza-Teig Wasser in einer Schüssel oder einen Messbecher geben. Hefe hinein bröseln und mit Zucker und ½ Teelöffel Salz verrühren. Die Hefe-Mischung 10 Minuten ruhen lassen.  

Schritt 2

Mehl und verbliebenes Salz in einer Schüssel mischen. Die Hefe-Wasser-Mischung sowie das Olivenöl über das Mehl geben und die Zutaten mit den Händen oder den Knethaken der Küchenmaschine 5-10 Minuten kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist.  

Schritt 3

Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.  

Schritt 4

Den Backofen auf 220°C (Umluft) vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen.  

Schritt 5

Für die weiße Sauce Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Ricotta mit Olivenöl und Knoblauch sowie Gewürzen verrühren.  

Schritt 6

Den Teig erneut kneten und in acht gleich große Teile teilen. Jedes Teigstück mit einem Nudelholz auf Fladen mit einem Durchmesser von ca. 15 cm ausrollen. Die Pizzetten auf das Backblech geben, mit der Sauce bestreichen. Pizzetten im heißen Ofen 15 Minuten backen, bis der Teig gold-braun ist.  

Schritt 7

Feigen in Scheiben schneiden. Rucola waschen und trocken schleudern.  

Schritt 8

Die gebackenen Pizzetten aus dem Ofen nehmen, mit Feigen, Rucola und Parma-Schinken belegen. Den Grana Padano mit einer Parmesanreibe fein über die Pizzette reiben. Pizzette mit Salz und Pfeffer würzen, sofort servieren.    

Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer
intensiv-würzig

Grana Padano Riserva

Der italienische Hartkäse ist gekennzeichnet durch seinen unvergleichlichen Geschmack, seine strohgelbe Farbe und seine grobkörnige Konsistenz. Die Auszeichnung “Riserva” erhält der Käse nur bei einer Reifung von mindestens 20 Monaten und einer zweiten Prüfung des Grana Padano Konsortiums.

Zum Produkt Pfeil nach rechts

Weitere Rezepte mit Giovanni Ferrari