Marokkanische Hähnchen Tajine mit Salzzitronen und Feigen

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Mittel
Zubereitungszeit
Vorbereitung
15 Min.
Teller mit Essen
Kochzeit
35 Min.
Ein exotisches Hähnchen-Tajine mit Zitronen und Feigen! Ein marokkanisches Gericht, das die Sinne auf eine Reise durch die nordafrikanische Küche mitnimmt. Dieses Rezept kombiniert zartes Hähnchenfleisch mit der einzigartigen Würze von Ras el-Hanout und der frischen Säure von Salzzitronen mit Ziegenfrischkäse von Chavroux.
Ohne Fisch
Ohne Fisch

Zutaten

Minus
5 Portionen
Plus
Für die marokkanische Tajine

  • 750 g Hähnchen
  • 2,5 Bund Lauchzwiebeln
  • 2,5 EL Olivenöl
  • 2,5 EL Ras el-Hanout
  • 275 g Kichererbsen
  • 5 EL Zitronensaft
  • 2,5 BRESSO mit Meersalz verfeinert
  • 1,25 Packungen Chavroux Ziegenfrischkäse Feige
  • 2,5 Feigen
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2144,5 kJ / 512,6 kcal
Fett 27,6 g
Kohlenhydrate 21,7 g
Eiweiß 27,6 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 50 Min.
Schritt 1

Für das marokkanische RezeptHähnchen mit Küchenpapier trockentupfen, in 2 cm große Stücke schneiden.

Schritt 2

Lauchzwiebeln putzen, dabei Wurzeln und welke Blätter entfernen. Dunkelgrüne Stücke in Ringe schneiden, hellere Stücke in 2 cm lange Stücke schneiden. In einem Schmortopf die Hühnerstücke mit 2 EL Olivenöl ca. 10 Minuten goldbraun anbraten. Längere Lauchzwiebelstücke etwa 3 Minuten mitbraten. Alles mit 2 EL Ras el Hanout bestreuen, umrühren, mit 1 l Wasser aufgießen, Kichererbsen mit der Kochflüssigkeit aus dem Glas zugeben. Aufkochen und mit Deckel bei mittlerer Hitze 25 Min. sanft köcheln lassen.

Schritt 3

In der Zwischenzeit die Salzzitronen mit Schale hacken oder klein würfeln - wer keine Salzzitronen hat, kann die Schale der Bio-Zitrone hauchdünn abschneiden und hacken. Zitronensaft, Chavroux Ziegenfrischkäse und Salzzitronen nach 10 Minuten zum Hähnchen geben.

Schritt 4

Feigen waschen und in Spalten schneiden. Fertige Suppe abschmecken, mit den Feigen, anrichten und mit reichlich Lauchzwiebeln bestreuen.

Hühnerbrühe ganz einfach selber kochen

Sowohl die rohen Knochen und Flügel als auch später die Knochen, die nach dem Essen übrig bleiben in einen Topf geben und mit etwa 1,5 l Wasser aufgießen. Eine Handvoll Gemüse- oder Gemüsereste zugeben, z.B.: eine halbierte Zwiebel, Karottenschalen, Fenchelabschnitte, etwas Tomate, Kräuterzweige von Rosmarin, Thymian oder Salbei, Petersilienstiele, ein paar getrocknete Pilze, Lorbeerblatt, Knoblauch und gequetschte Pfefferkörner und erstmal eine kleine Prise Salz – was genau in die Brühe wandert ist nicht sooo entscheidend, das „Rezept“ kann sich nach dem Inhalt des Kühlschranks richten – schmeckt jedesmal ein wenig anders, aber immer gut. Etwa eine Stunde lang schwach kochen lassen, dann abschmecken, durch ein Sieb abgiessen, abkühlen. Eine Woche hält die Brühe gut im Kühlschrank, Monate im Gefrierfach.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer
Aus 100% Ziegenmilch

Chavroux Feige

Mild mit fruchtig-süßer Feige. Der angenehm milde und frische Ziegenfrischkäse ist wunderbar vielseitig einsetzbar: von der Vorspeise bis zum Dessert verfeinert diese süße Variante von Chavroux raffiniert.

Zum Produkt Pfeil nach rechts

Mehr Gerichte mit Ziegenkäse