Waffeln und Pommes gehören einfach zu Belgien dazu.
Waffeln und Pommes gehören einfach zu Belgien dazu. Muscheln und Käse harmonieren perfekt miteinander.

Inspirationen aus der belgischen Küche

Bodenständig, kraftvoll und doch vielschichtig, mit Einflüssen aus Frankreich, Holland und den Kolonien... das ist die belgische Küche! Sie verwendet authentische Produkte aus dem Meer und den heimischen Gärten, Feldern und Weiden, die zum Teil dem Meer abgetrotzt wurden. Entdecken Sie hier moderne Interpretationen einiger Klassiker!

Klein, fein und super lecker! Mini-Waffeln mit Pavé à la Leffe Käse und Feigen-Chutney.
Ein herzhafter Salat als kleines Hauptgericht oder Partysalat – ideal auch zum Grillen!

Genießer-Tipp: Belgische Tapas

  • Für eine raffiniert-einfache Apéritif-Platte nach belgischer Art schneiden Sie zuerst Pavé à la Leffe Blonde oder Brune in ca. ½ cm dicke „Frites“ und richten sie auf einer rustikalen Platte an. 
  • Nun drapieren Sie darum mundgerechte Rosetten aus Räucherschinken, feine Scheiben von Ardenner Salami, Oliven, Tapenade, halbgetrocknete Kirschtomaten und Kapernäpfel nach Geschmack. 
  • Holz-Picker nicht vergessen. 

 

Tipp: Dazu passen angeröstete Scheiben von Bauernbrot oder Baguette und natürlich ein vollmundiges Abteibier – Proost!
 

Pavé à la Leffe wird mit original Abteibier zubereitet.