Spargel Rezepte

Leckere Spargel-Rezepte - mit Käse verfeinert

Herzhaft-zarter Frühlingsgenuss - wir haben die besten Rezepte!

Spargel ist im Frühling das Lieblingsgemüse! Das liegt wohl an den vielen leckeren Zubereitungsmöglichkeiten von Spargel-Rezepten.

Weißer Spargel ist mild im Geschmack und eignet sich gut für Spargelsalate und Spargelsuppen. Das bekannteste Spargelrezept mit Sauce Hollandaise wird ebenfalls mit weißem Spargel zubereitet. Aber auch andere Soßen wie Lachssoße oder Schinken-Sahne passen hervorragen zu frischem Spargel. 

Grüner Spargel hat einen etwas herzhafteren, aber dennoch zarten Geschmack und eignet sich für Spargel-Rezepte wie Quiches und kleine Vorspeisen.

Unsere Rezeptideen: Spargel-Flammkuchen, Spargel-Quiche, gratinierter Spargel mit Schinken und Spargel-Risotto. Übrigens: Gegrillter Spargel ist auch sehr lecker und ein Geheim-Tipp! 

Tipps

So wird Ihr Spargel beim nächsten Spargel-Rezept besonders lecker

  • Dampfgarer: Am schonendsten und aromatischsten bereiten Sie Ihren Spargel im Dampfgarer zu. Grüner Spargel ca. 10 Minuten, weißer Spargel in der Regel ca. 15 Minuten dämpfen. Manche Dampfgarer haben aber auch spezielle Programme für das Garen von Spargel.
  • Kochtopf: Spargel lässt sich auch wunderbar in einem hohen Topf mit etwas Salz kochen. Geben Sie einen TL Salz, eine Prise Zucker sowie einen Schuss Milch – und wer zu Hause hat – einen Spritzer Zitronensaft ins Wasser. So schmeckt Ihr Spargel besonders mild und lecker. 


Warum sind Spargel-Rezepte so gesund? 

Spargel besteht zu mehr als 90 % aus Wasser, das macht ihn besonders bekömmlich. Spargel enthält viele Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Phosphor. 

Wie erkennen Sie frischen Spargel? 

Ob der Spargel frisch ist, können Sie mithilfe des "Quietschtests" herausfinden. Dazu reiben Sie die Spargel-Stangen aneinander. Quietschen sie, sind sie frisch. Zudem sollten Sie darauf achten, dass die Stangen glatt und fest sind und die Köpfe geschlossen. Ebenfalls sollte der Spargel nicht hölzern und trocken sein - werfen Sie dazu ein Blick auf das untere Ende. 

Was sollte man beim Spargel schälen beachten?

Frischen Spargel sollten Sie komplett schälen und zwar immer von oben nach unten schälen - also vom Kopf zum Schnittende. Am besten benutzen Sie dazu einen Spargelschäler. Manchmal sind die oberen  Schichten sehr holzig - schälen Sie dort großzügig. Die holzigen Enden mit einem scharfen Messer entfernen. Grüner Spargel muss nur im unteren Drittel geschält werden. 

Wie schnell sollte frischer, geschälter Spargel verarbeitet werden? 

Am besten so schnell wie möglich. Etwas länger lagern können Sie den Spargel jedch in einem feuchten Geschirrtuch. Dann hält er sich gut einen Tag lang im Kühlschrank. 

Was ist die perfekte Spargel-Kochzeit? 

Die Garzeit richtet sich nach der Größe und Dicke des Spargels. Frischer, weißer Spargel ist in 10-15 Minuten fertig, die grünen Stangen nach 8 Minuten. 

Welche Kombinationensmöglichkeiten gibt es?

Spargel muss nicht immer mit Sauce Hollandaise kombiniert werden. Leckere Rezepte gibt es auch in Kombination mit Erdbeeren, Nudeln, Lachs, Serrano-Schinken, geriebenen Käse, Tomaten, anderem Gemüse und Salat. 

Übrigens: viele Gerichte lassen sich komplett vegetarisch zubereiten. 

Welcher Wein passt zum Spargel-Rezept? 

Zum Spargel passt am besten ein leichter fruchtiger Weißwein, wie Spätburgunder. Oder aber ein weißer Bordeaux.

Unsere liebsten Spargel-Gerichte

Spargel überbacken mit geriebenen Käse und käsige Spargel-Schinken-Röllchen