Grillen mit Käse - Sommer, Sonne, Grillvergnügen!

Abwechslungsreiche Grillrezepte

Während der Sommerzeit sind Grill-Rezepte gefragter denn je. Immer nur Bratwürstchen oder Steaks grillen? Das muss nicht sein. Ich-liebe-käse.de bietet leckere Alternativen: Beispielsweise Grillkäse in den verschiedensten Variationen. Dazu ein frischer Salat und köstliche Dips.

Welche Käse eignen sich für Grill-Rezepte?

  • Käsesorten, die eine festere Konsistenz haben, wie z. B. Schafskäse oder der aus Zypern stammende Halloumi-Grillkäse lassen sich direkt auf dem Rost grillen.
  • Wer es cremiger mag, der sollte zu Weichkäse wie z. B. Géramont oder Saint Albray greifen: dieser zerläuft beim Grillen etwas und verbindet sich so mit den zugegebenen Kräutern oder dem Gemüse. Ganz nach Belieben kann zum Grillen zu eher mildem oder etwas würzigerem Käse – auch Blauschimmelkäse – gegriffen werden. Bei letzterem empfiehlt es sich, die Käserinde mitzuessen. Denn gerade die Rinde aus Rotschmiere oder Weißschimmel verleiht dem Käse seine besondere Würze.

Wie wird Grillkäse beim Grillen am besten zubereitet?

  • Ein Schuss feines Olivenöl auf den Boden der Alufolie verhindert das Anbacken des Grillkäses während des Grillens und bringt zudem einen Hauch Olivengeschmack.
  • Durch die Zugabe von Kräutern wie Thymian, Rosmarin oder verschiedenen Gemüsesorten in das Alufolie-Päckchen kann das Grill-Rezept verfeinert werden.
  • Grillkäse sollte – bis auf Halloumi – stets in einem Alufolie-Päckchen gegrillt werden. Die Aromen der beigelegten Kräuter oder Gemüse bleiben so erhalten und der Käse verläuft beim Grillen nicht zu stark.
Tipp

Abhängig von der Hitze der Glut ist der Grillkäse mal schneller, mal langsamer essbereit. Während des Grillens Regelmäßig schauen wie weit der Käse ist, um ein Anbrennen zu verhindern.

Das reichen Sie zum Grillkäse:

  • Ob Blattsalat, Nudelsalat oder Kartoffelsalat – frische Salate sind die perfekte Beilage zum Grill-Rezept.
  • Zum gegrillten Fleisch, Fisch, Gemüse oder Käse frisches Baguette reichen. Wer es knusprig mag, röstet das Brot zuvor beidseitig wenige Minuten auf dem Grill.
  • Frische Kräuter- oder Knoblauchdips runden das perfekte Grillfest ab.