Spareribs vom Grill mit Saint Agur Blauschimmelkäse und leckeren Kartoffelecken
Gegrillte Spareribs mit Orangen-Marinade und Saint Agur
Rezepte > Gegrillte Spareribs mit Orangen-Marinade und Saint Agur

Gegrillte Spareribs mit Orangen-Marinade und Saint Agur

Lust auf Grillen? Wir zeigen dir, wie du diesen Sommer mit lecker gegarten Ribs punkten kannst! In unserem Rezept für Slow-Spareribs haben wir saftig marinierte Rippchen vom Grill mit edler Blauschimmel-Glasur kombiniert. Einfach in der Zubereitung und köstlich mariniert sind diese Spareribs garantiert ein Hingucker bei deinem nächsten Grill-Event!
20 Min. + 3 Std. Garzeit
{"uid":10270,"url":"\/\/ich-liebe-kaese.de\/rezepte\/gegrillte-spareribs\/","id":1253,"title":"Gegrillte Spareribs mit Orangen-Marinade und Saint Agur","servings":4,"ingredientGroups":[{"name":"Für die Saint-Agur-Zitronen-Glasur","ingredients":[{"uid":1203,"name":"Saint Agur","namePlural":"Saint Agur","amount":150,"unit":{"uid":1,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"1203_1"},{"uid":926,"name":"Minze","namePlural":"","amount":0.5,"unit":{"uid":2,"singular":"Bund","plural":""},"accumulationIdentifier":"926_2"},{"uid":138,"name":"Bio-Zitrone","namePlural":"Bio-Zitronen","amount":1,"unit":{"uid":17,"singular":"große","plural":""},"accumulationIdentifier":"138_17"}]},{"name":"Für die Spareribs","ingredients":[{"uid":2041,"name":"Chilischote","namePlural":"Chilischoten","amount":4,"unit":{"uid":41,"singular":"Stück","plural":"Stücke"},"accumulationIdentifier":"2041_41"},{"uid":136,"name":"Bio-Orange","namePlural":"Bio-Orangen","amount":2,"unit":{"uid":7,"singular":"frische","plural":""},"accumulationIdentifier":"136_7"},{"uid":633,"name":"Ingwer","namePlural":"","amount":4,"unit":{"uid":753,"singular":"cm","plural":""},"accumulationIdentifier":"633_753"},{"uid":850,"name":"Lorbeerblatt","namePlural":"Lorbeerblätter","amount":3,"unit":{"uid":41,"singular":"Stück","plural":"Stücke"},"accumulationIdentifier":"850_41"},{"uid":1105,"name":"Rapsöl","namePlural":"","amount":125,"unit":{"uid":13,"singular":"ml","plural":""},"accumulationIdentifier":"1105_13"},{"uid":15962,"name":"Sparerib","namePlural":"Spareribs","amount":2,"unit":{"uid":50,"singular":"kg","plural":"kg"},"accumulationIdentifier":"15962_50"},{"uid":15848,"name":"Salz","namePlural":"","amount":0,"unit":{"uid":25,"singular":"etwas","plural":""},"accumulationIdentifier":"15848_25"}]}],"imageUrl":"\/fileadmin\/Recipe\/Recipe_1201-1300\/rezept-StAgur-Spareribs.jpg"}

Zutaten

für Personen

Käse in Ihrer Nähe finden

Logo des Käsefinders

Zubereitung

1

Für die Marinade zunächst die Orangen heiß waschen und mit einem Sparschäler die Schalen dünn abschälen. Chilischoten in Ringe und Ingwer in dünne Scheiben schneiden. Die vorbereiteten Zutaten mit Lorbeerblättern und Rapsöl vermengen. Die Rippchen rundherum zart salzen und das Fleisch mit der Marinade in einem flachen Behälter mit Deckel einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Die Zubereitung der Spareribs am nächsten Tag fortsetzen. 

2

Am folgenden Tag ein tiefes Blech im Backofen auf 100 Grad Celsius Umluft erhitzen. Die Rippchen mit der Fleisch-Seite nach unten darauflegen und 3 Stunden langsam garen. In dieser Zeit die Spareribs ab und zu mit der Marinade bepinseln.

3

Während die Spareribs im Ofen sind, kannst du dich der Zubereitung der Saint-Agur-Zitronen-Glasur widmen. Dazu zunächst eine Zitrone waschen und auch hier die Schale hauchdünn abschälen. Diese gemeinsam mit den Minzblättern hacken. Den Zitronensaft auspressen, in einer kleinen Schüssel mit Hilfe einer Gabel mit dem Saint Agur cremig verrühren und Minze und Zitronenschale unterrühren.

4

Die fertigen Spareribs schmecken jetzt schon sehr gut, kurz gegrillt aber umso besser. Also den Grill anheizen. Die Rippchen aus dem Ofen nehmen und gut abtropfen lassen. Danach die Spareribs auf den sehr heißen Grill legen und erst mit nach oben gewölbter Seite, dann mit der Innenseite jeweils 2-3 Minuten bräunen. Anschließend die fertigen Ribs mit einem Teil der Saint-Agur-Zitronen-Glasur bestreichen und kurz anschmelzen lassen. Die frisch gegrillten Spareribs mit restlicher Saint-Agur-Zitronen-Glasur als Dip servieren. 

Unsere Tipps für deine Spareribs vom Grill

Welche Beilage passt am besten zu den Rippchen?
Unsere Empfehlung: Gegrillte Kartoffelecken! Die sind schnell gemacht und perfekt fürs nächste Barbecue! Das Rezept dazu ist ganz einfach.
Als erstes die Kartoffeln so sauber schrubben, dass man die Schale später gut mitessen kann. Danach in Salzwasser kochen und abkühlen lassen. Längs in dicke Spalten schneiden und auf dem leicht geölten Grill nur noch kurz und heiß fertig grillen. Ganz nach Geschmack kannst du sie beim Zubereiten auch mit Kräuteröl bestreichen oder danach mit passender Sauce servieren. Fertig ist die Beilage für deine Spareribs!

Wie funktioniert Niedertemperatur grillen?
Grillen Mal anders: Wer einen Grill besitzt, dessen Temperatur man gut steuern kann, kann in unserem Rezept auch einen Schritt beim Zubereiten überspringen. Anstatt die Rippchen im Ofen vorzubereiten, dürfen die Spareribs direkt auf den Grill und bei indirekter Temperatur fertig garen. Für die perfekten Spareribs das Fleisch beim Grillen ab und zu mit der Orangen-Marinade bepinseln. 
Wichtig bei diesem Rezept für indirektes Grillen: Die Ribs gut abtropfen lassen und auf dem Grill-Rost neben der Glut grillen, so dass kein Öl in die Glut tropft. Einen Gasgrill wiederum sollte man gut vorheizen, direkte Hitze aber vermeiden. Die Brenner, die direkt unter den Spareribs liegen, werden darum beim Grillen ausgeschaltet, damit die Rippchen langsam garen.

Nährwertangaben
Pro Person
Brennwert 4710,6 kJ / 1125,9 kcal
Fett 81,5 g
Kohlenhydrate 11,4 g
Eiweiß 85,5 g

Käse in Ihrer Nähe finden

Logo des Käsefinders