Rezept für Avocado-Wrap mit Käse
Wrap Rezepte

Leckere Wrap Rezepte verfeinert mit Käse

Geschickt gerollt: Bunte Wraps für jeden Tag

Unglaublich vielfältig und unheimlich einfach: Nicht umsonst begeistern uns leckere Wraps! Die köstlich gefüllten Fladen gibt es nämlich in unzähligen Variationen: Ob ausgewogen und knackig mit Gemüse, herzhaft mit Hackfleisch oder Hähnchenbrust gefüllt und sogar in der süßen Variante mit Früchten oder Aufstrich, Wraps sind immer wieder ein Genuss. 

Den Teigfladen, den wir für Wraps verwenden nennt man Tortilla. Ursprünglich kommt das Rezept für Tortillas aus der texanisch-mexikanischen Küche. Hier werden die dünnen Fladen aus Teig nicht nur gefüllt, sondern finden sich in zahlreichen anderen Gerichten wieder - eben richtige Alleskönner. Bei uns hat es der Tex-Mex-Klassiker jedenfalls nicht umsonst in Form des Wraps in die heimische Küche geschafft. Unkompliziert in der Zubereitung sind Wraps mit leckeren Zutaten und der richtigen Füllung der perfekte Snack. 

Darum haben wir dir die besten Rezepte für variationsreiche Wraps zusammen gestellt. Unsere fruchtigen Wraps mit cremiger Avocado und Mango erinnern noch richtig an die mexikanische Küche, wer es lieber etwas klassischer mag versucht sich an feinen Wraps mit Käse-Schinken-Füllung, mit frischen Radieschen, Tomaten und Radicchio punktet diese Variation als Salat im Teigmantel. Als Nachspeise schmeckt uns übrigens das Rezept für süße Tortillas gefüllt mit Apfel und Zimt besonders gut.

Erkunde jetzt unsere Rezept-Vielfalt für tolle Tortillas, Snacks und Wraps und entdecken neue und kreative Wrap Rezepte – allesamt unwiderstehlich köstlich! 
Am Besten selber ausprobieren!

 

Unsere Tipps für deine Rezepte

Hier geht's rund! So rollst du richtig:
Den Tortilla oder Wrap-Teig etwas in der Pfanne oder für einige Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, dann lässt sich der Tortilla-Fladen leichter rollen. Bald hast du den Dreh raus! Sind die Tortillas wiederum schon leicht angetrocknet, helfen einige Tropfen Wasser vor dem Erwärmen und schon wird der Teig wieder weich und geschmeidig. 

Fingerfood & Party-Hits 
Sobald der Trick mit dem Rollen klappt, kannst du Tortilla-Wraps auch prima als Fingerfood anbieten. Dafür die fertig gefüllten Wraps einfach halbieren oder in drei Teile schneiden und schön auf einem Brettchen drapieren. Dazu passen leckere Dips oder, ebenfalls ein Klassiker, leckere Tortilla-Chips.

Typische Tex-Mex-Küche - was heißt das eigentlich? 
Viele Gerichte gehören zu texanisch-mexikanischen Spezialitäten. Um den geschmacklichen Hit auch bei dir in die Küche zu zaubern braucht es nur die passenden Zutaten. Besonders beliebt sind Kombinationen der folgenden Auswahl: 

  • Bohnen, wie schwarze oder Kidney-Bohnen 
  • Mais - egal ob aus der Dose oder frisch 
  • Chili, denn Tex-Mex hat ordentlich Würze! 
    (wer es nicht ganz so scharf mag, kann auch Paprika-Pulver verwenden)
  • Avocados, die grünen Alleskönner! 
  • Paprika und Tomaten 
  • Sour Cream oder Salsa-Sauce
  • Käse - darf natürlich nicht fehlen!