Focaccia-Tower mit Hummus
Sandwich Rezepte

Vielfältige Sandwich Rezepte mit Käse

Leckere Mahlzeit oder schmackhafter Snack

Sandwich Rezepte sind so abwechslungsreich wie unser Leben selbst. Ob als schneller Snack für Zwischendurch, leckere Häppchen mit Freunden oder als ausgewogene Mahlzeit: Unsere bunten Rezept-Ideen gibt es in zahlreichen Variationen. Die Zubereitung ist simpel, die Kombinationsmöglichkeiten hingegen erscheinen endlos. Mit einfachen Zutaten wie Brot und Belag lässt sich nämlich eine ganze Menge zaubern.
Werde jetzt kreativ - dann hast auch du bald dein liebstes Rezept gefunden! 

Sandwiches können mit allem belegt werden was schmeckt. Besonders weit vorne mit dabei sind Schinken, Bacon oder Speck, knackiges Gemüse wie Tomate, Salat und Gurke und nicht zu vergessen, natürlich Käse!
Als Brot dient meistens Toast, Weizenbrot oder sogenannte Sandwichscheiben. Doch auch Misch-, Sauerteig und Vollkornbrote sind tolle Ergänzungen für schmackhafte Rezepte. Besonders im deutschen Raum sind diese Sorten besonders beliebt. Statt Sandwich wird das belegte Brot auch gerne mal Stulle oder Schnitte genannt. 

Doch nicht nur die Auswahl an Brot bietet Platz für leckere Experimente: Auch der Belag ist Spielraum für köstliche Rezept-Variationen. Auf dein Sandwich kommt was schmeckt! Das Gemüse kann dabei roh und knackig sein oder auch mal frisch gegrillt oder gekocht. Auch Ei, Avocado oder fruchtige Aufstriche sind köstlich auf Brot und mit dem passenden Rezept, kannst du das Sandwich nochmal schnell in der Pfanne wenden. Das klappt besonders gut beim Käsesandwich, auch als Grilled-Cheese-Sandwich bekannt. Ein yummy Rezept mit  cremig geschmolzenem Käse.
Und vielleicht hast du ja Lust deine Kreation mit verschiedenen Saucen, wie Mayonnaise, Senf oder Remoulade zu verfeinern? Dir stehen alle Möglichkeiten offen! 

Schnell und einfach - lass dich inspirieren und entdecke jetzt unsere zahlreichen Empfehlungen für tolle Sandwich Rezepte!

 

Deine Fragen und unsere Tipps rund ums Thema Sandwiches

Was ist ein Sandwich?
Allgemein wird unter dem Begriff ein Snack oder eine Mahlzeit verstanden, bestehend aus meist zwei oder mehr Brotscheiben mit Belag. Dabei kann ein Sandwich Rezept jedoch fast alles sein, was du dir darunter vorstellst! Es gibt keine eindeutige Antwort auf die Frage: Wann ist ein Sandwich ein Sandwich? Dem Genuss und der Kreativität werden keine strengen Grenzen gesetzt. Für die klassischen Varianten werden oft kalte Zutaten und Toast verwendet, doch auch kleine Häppchen oder ein leckerer Burger fallen mit in die Definition von Sandwiches. 
Probier doch mal unseren Rucola Burger mit Honig-Mayonnaise! Kochst du für mehr Leute? Diese Mini-Sandwiches mit Gemüse schmecken deinen Gästen bestimmt!

Woher kommt der Name Sandwich? 
Die genaue Herkunft des Namens ist nicht geklärt. Sehr wahrscheinlich wurde das Sandwich nach John Montagu, 4. Earl of Sandwich benannt. Um Zeit zu sparen ließ dieser sich sein Essen zwischen zwei Scheiben Brot servieren. Das ursprüngliche Sandwich bestand dabei aus gesalzenem Rind-Fleisch zwischen zwei Scheiben Toastbrot. Warum der Earl of Sandwich so eilig hatte, ist jedoch nicht vollständig geklärt. 

Welcher Käse passt zu meinem Sandwich?
Alles eine Frage des Geschmacks! Je nach Art des Rezepts lässt sich jeder Käse schmackhaft kombinieren. Schmelz- oder Frischkäse sind besonders auf gegrilltem Brot ein Genuss. Auch ein Sandwichmaker kann dabei zum Einsatz kommen. Bei kalter Küche funktionieren Käsescheiben hingegen am besten - ob mild oder kräftig ist dir selbst überlassen.
Super einfach und schnell: Das Fol Epi Caractère Sandwich. Und wer es lieber süß statt herzhaft mag, genießt am besten unser knuspriges Baguette mit Käse und Beeren.
Doch auch Camembert oder würziger Blauschimmelkäse können aus deinem Sandwich so einiges rausholen. Mit dunklem Schwarzbrot, Rucola-Salat und Räucherlachs kombiniert ist das Rezept für Pumpernickel-Sandwich mit Saint Albray einer unserer absoluten Lieblinge!

Was ist ein Club-Sandwich?
Das Rezept für das Club-Sandwich kommt aus Amerika. Erfunden wurde es hier angeblich im Saratoga Gambling Club in New York: Einer der Gäste schwärmte hier von seinem nächtlich improvisierten Snack und die leckere Kombination wurde auf die Speisekarte übernommen.
In der üblichen Variante werden dabei drei Scheiben Brot mit gebratenem Speck, Hähnchen und Salat belegt. Die Toastscheiben können dabei frisch oder leicht angeröstet sein. Bestrichen werden sie mit Mayonnaise oder Butter. Mit weiteren Belägen, beispielsweise Spiegelei, Schinken, Tomate oder anderem Gemüse, kannst du das Rezept selbst ganz nach deinem Geschmack verfeinern.
Wir zeigen dir natürlich auch wie das kultige Brot gemacht wird, mit unserem Rezept für das klassische Club-Sandwich.