Avocado-Toast mit Bresso

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
10 Min.
Nicht umsonst ist Avocado-Toast ein echtes Trendgericht! Klassisch kennt man das Rezept mit Toast und pochiertem Ei - aber wir präsentieren dir mit diesem Rezept eine etwas andere Variante: Die Kombination aus mild geräuchertem Fisch, asiatischen Aromen und warmem Vollkornbrot zusammen mit der Avocado begeistert nicht nur Avocado-Toast-Fans!

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Für den Avocado-Toast

  • 150 g BRESSO mit Meersalz verfeinert
  • 1 Avocado
  • 50 g Rotkohl
  • 100 g Räucherlachsforellen
  • 1 Handvoll Sprossen-Mix
  • 1 Bund Rucola
  • 4 Scheiben Sauerteigbrote
  • 4 EL Kimchi
  • etwas Pfefferkorn (geschrotet)
  • 1 Limette
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1805,9 kJ / 431,6 kcal
Fett 24,6 g
Kohlenhydrate 30,2 g
Eiweiß 14,6 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 10 Min.
Schritt 1

Für das Avocadotoast zunächst die Avocado halbieren, die Schale abziehen, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Rotkohl sehr fein schneiden. Den Räucherfisch zerzupfen, Sprossen und Rucola waschen und trockenschleudern, dicke Rucolastiele abschneiden.

Schritt 2

Sauerteigbrot toasten oder im Ofen rösten. Mit Bresso Meersalz bestreichen, Kim Chi oder fermentiertes Gemüse (→ siehe Tipp unter der Zubereitung!) grob hacken und zusammen mit allen anderen Zutaten auf den Broten verteilen.

Schritt 3

Zum Schluss die Limette achteln und die Toasts mit ein paar Tropfen Limettensaft und grob gemahlenem Pfeffer würzen. Das Avocado-Toast direkt servieren und genießen!

Gemüse einfach selbst fermentieren:

Anstatt Kim Chi kannst du auch Karotten und Radieschen ganz leicht selbst fermentieren! So funktioniert's:

  1. Karotten (längs) und Radieschen in dünne Scheiben schneiden
  2. Ein passendes Schraubdeckelglas wiegen, mit dem Gemüse füllen, mit ein paar Chinakohlblättern zudecken mit Wasser auffüllen, die Differenz abwiegen oder ausrechnen:
    wir wollen das Gewicht von Gemüse mit Wasser wissen. Davon 2 Prozent Salz abwiegen, also für zum Beispiel 1 kg Karotten, Radieschen, Kohl und Wasser wären es 20 g Salz.
  3. Wasser, Salz, Gemüse und Gewürze, zum Beispiel ein Lorbeerblatt, ein paar Chili-Ringe und einen Thymianzweig in das Glas geben, mit einem säurefesten Gewicht so beschweren, so dass alles Gemüse von Flüssigkeit bedeckt ist. (Es gibt z.B. spezielle Glasgewichte zum Fermentieren!)
  4. 3-4 Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen – probieren, wenn das Gemüse jetzt schon frischsäuerlich schmeckt in den Kühlschrank stellen, sonst noch ein paar Tage länger fermentieren lassen. Im Kühlschrank wird die Fermentation so sehr verlangsamt, dass das Gemüse mindestens 4 Wochen hält.
Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer
Tipp zum Avocadotoast Rezept

Avocado schneiden leicht gemacht:

  1. Halbiere die Avocado der Länge nach, indem du sie rundherum bis auf den Kern einschneidest.
     
  2. Drehe die beiden Hälften leicht gegeneinander - sie werden sich leicht lösen lassen, wenn die Avocado reif ist.
     
  3. Am einfachsten lässt sich die Avocado mit einem Löffel aus der Schale lösen. Für Guacamole oder einen Dip kannst du die Avocado noch in der Schale in Würfel schneiden und anschließend mit dem Löffel herausholen. Spalten sehen meist schöner aus, wenn du sie ohne Schale schneidest 😋

Aktuelle Rezeptthemen entdecken