Lecker, frisch und nachhaltig produziert

Die wichtigste Zutat für Milkana Alpenpur ist unsere gute Alpenmilch. Und weil Milch ein empfindliches Naturprodukt ist, spielen unsere Umwelt und der Umgang mit unseren Ressourcen für uns eine wichtige Rolle.

„Woher kommt also die gute Milch?"

Aus unserer Alpenregion

In unserer Molkerei Edelweiss in Kempten im Allgäu verarbeiten wir frische Milch von Bauernhöfen aus unserer Alpenregion.

Hier, zu Füßen der Alpen, ist nicht nur die Lebensqualität für Mensch und Tier besonders, sondern auch die Qualität der Milch. Bei unseren Partner-Höfen bestehen mindestens 85 Prozent des Futters aus frischem Weidegras, Heu oder Grassilage. Und das macht die Milch unvergleichlich gut.

„Und wie nachhaltig wird Alpenpur hergestellt?"

Wir machen nicht nur ausgewogene Produkte für euch, wir stecken auch viel Energie in eine nachhaltige Produktion, die hilft, das Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur wieder herzustellen.

Schon seit 2002 sind wir für unser Umweltmanagement nach ISO 14001 zertifiziert und nach EMAS III validiert.

Wir achten auf Entfernungen

Kurze Wege bedeuten weniger Transport. Und das bedeutet weniger Ausstoß an klimaschädlichem CO2. Deshalb bleiben wir unseren regionalen Partnern, mit denen wir zum Teil in der vierten Generation zusammenarbeiten, auch weiter verbunden.

Auch beim Sammeln der Milch gehen wir achtsam mit den Ressourcen um. So sorgen wir für kurze Wege und für optimale Auslastung der Tankwagen. Die Höfe unserer Milchlieferanten sind durchschnittlich nur 40 km von unserem Produktionsstandort entfernt. Für die Belieferung des Handels kooperieren wir mit weiteren Molkereien und bündeln so die Warenströme. Dadurch sparen wir Energie ein und produzieren weniger Lärm und Feinstaub.

Wir achten auf unseren ökologischen Fußabdruck

Wir bei Edelweiss haben seit 1996 unseren Energieverbrauch deutlich reduziert: 47 % weniger Strom und 54 % weniger Erdgas pro Tonne Fertigprodukt. Den Verbrauch von Reinigungsmitteln haben wir um 76 % und den von Wasser um 68 % pro Tonne Fertigprodukt gesenkt. Die Recyclingquote aller bei uns anfallenden Abfälle beträgt ca. 85 %. Schon seit 2010 beziehen wir Strom, der zu 100 % aus Wasserkraft gewonnen wird. Dadurch ersparen wir der Umwelt aktuell rund 7.550 Tonnen CO2 im Jahr. Und unser Poolfahrzeug hat einen umweltfreundlichen Elektroantrieb.

Gesunde Kühe sind maßgeblich für die Milchqualität verantwortlich. Unsere Kühe fressen daher überwiegend frisches Weidegras, Heu oder Grassilage. Die Grünlandfütterung sorgt für gesunde Kühe und eine hervorragende Milchqualität.

Wenn ihr mehr zu diesen Themen erfahren wollt, schaut euch doch mal auf den Seiten unserer Molkerei Edelweiss um.

„Wo finde ich die anderen Produkte von Milkana?"

Weil Milkana Alpenpur etwas Besonderes ist (und weil es gekühlt werden muss) hat es seine eigene Seite verdient. Unser klassisches Milkana-Sortiment gibt es natürlich auch weiterhin. Das findet ihr hier.