Elsässer Flammkuchen

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Mittel
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
1 Std. 25 Min.
Knuspriger Genuss für das Partybuffet: Elsässer Flammkuchen mit Schinken und Zwiebeln.
Ohne Fisch
Ohne Fisch
Ohne Fleisch
Ohne Fleisch
Reich an Eiweiß
Proteinreich

Zutaten

Minus
8 Portionen
Plus

  • 800 g Mehl
  • 2 Tüten Trockenhefe
  • 0,66 TL Salz
  • 400 ml Wasser (heiß)
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 Packungen Milkana Kräuter
  • 12 EL Milch (kalt)
  • 4 Zwiebeln, rot (groß)
  • Olivenöl (zum Einfetten des Backblechs)
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 3308,0 kJ / 791,0 kcal
Fett 42,0 g
Kohlenhydrate 82,0 g
Eiweiß 21,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 1 Std. 25 Min.
Schritt 1

Für den Teig der Elsässer Flammkuchen die Hefe mit etwas lauwarmem Wasser, Salz und Olivenöl verrühren. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit der hefigen Flüssigkeit zu einem glatten Teig verkneten. Den Teigansatz zugedeckt ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit für den Belag der Elsässer Flammkuchen die Zwiebel schälen, halbieren und in sehr feine Scheiben hobeln oder schneiden. Milkana Kräuter mit Milch und frisch gemahlenem Pfeffer vermischen.

Schritt 3

Den Backofen auf 220 ° C Umluft vorheizen.

Schritt 4

Zum Backen des Elsässer Flammkuchen, den aufgegangenen Teig am besten auf einem geölten Backblech zu einer hauchdünnen rechteckigen Platte ausrollen. Die Käsemischung darauf verstreichen und mit Zwiebel und Speckstreifen bestreuen. Den Elsässer Flammkuchen im Backofen 10–15 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Sei kreativ und bereite deinen Elsässer Flammkuchen auch mal mit unterschiedlichen Zutaten wie Champignonscheiben, Paprikawürfeln, Kresse oder anderen farbenprächtigen Zutaten zu. Das bringt Abwechslung!

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer
mit allgäuer milch

MILKANA Kräuter

Traumhaft cremig und zartschmelzend im Mund, ist der Schmelzkäse besonders für Pastasaucen und Gemüsesuppen beliebt. Mit Kräutern verfeinert.

Zum Produkt Pfeil nach rechts