Parmigiano Reggiano von Giovanni Ferrari: Der einzig wahre Parmesan
Gereift für Genuss | Das Geheimnis des einzig echten Parmesans
Giovanni Ferrari

Gereift für Genuss

Das Geheimnis des einzig echten Parmesans

In jeden Laib Parmigiano Reggiano fließt das handwerkliche Wissen und die Leidenschaft der Käsemeister. Doch das Geheimnis des einzigen Parmesans liegt auch in seiner Tradition: Ob Herstellungsort, Zutaten oder Handgriffe - die Hartkäse-Spezialität Parmigiano Reggiano wird seit über 900 Jahren auf dieselbe herkömmliche Art und Weise hergestellt.

Giovanni Ferrari Herkunft Herstellung Klopfer Qualität

Nur 339 kleine Käsereien produzieren Parmesan in der Ursprungsregion (Parma, Reggio Emilia, Modena, Mantova rechts des Flusses Po und Bologna links des Flusses Reno), wo die Milchproduktion, die Verarbeitung zu Käse, mindestens die ersten 12 Monate der Reifung sowie das Verpacken stattfinden. Eine davon ist das traditionsreiche Familienunternehmen "Ferrari Giovanni Industria Casearia S.p.A.", das seit 1823 für eine ganz besondere Qualität steht.

Diese generationsüberspannende Leidenschaft und handwerkliche Sorgfalt ist der Schlüssel zu dem würzig-pikanten Geschmack und der herausragenden Qualität des Parmigiano Reggiano von Giovanni Ferrari.

Daran erkennen Sie Ihren Lieblings-Parmigiano Reggiano

Weite Landschaft in Frankreich mit sonnigen Feldern

Bei der Herstellung von Parmigiano Reggiano werden weder Konservierungs- noch Zusatzstoffe verwendet, was auch Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano zu einer reinen, natürlichen Spezialität macht. Die verwendete Milch stammt ausschließlich von Kühen aus der Ursprungsregion. Diese hohe Qualität und regionale Herstellung wird durch das D.O.P – Siegel ausgezeichnet („Denominazione di Origine Protetta“ - geschützte Ursprungsbezeichnung).

Käselaibe reifen in den Reifekellern der Familie Giovanni Ferrari

Neben der traditionellen Herstellung ist insbesondere die gekonnte Reifung der Parmesanlaibe für deren einzigartigen Eigenscahften ausschlaggebend. Je länger die Reifezeit, desto intensiver die Aromen - und desto feiner jedes italienische Gericht bei Ihnen Zuhause! Parmigiano Reggiano muss für mindestens 12 Monate reifen. Die durchschnittliche Reifezeit beträgt jedoch 24 Monate - 2 Jahre! Auch die Familie Ferrari belässt ihren strohgelben Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano für 24 Monate in ihren Reifekellern, um sein maximales Potenzial hinsichtlich Geschmack und Aroma zu entfalten.

Einbrennen des D.O.P. Logos in einen Laib Parmigiano Reggiano

Am Ende der mindestens 12 Monate währenden Reifung wird jeder Laib einer nach dem anderen einer sorgfältigen Kontrolle durch die Experten eines Konsortiums unterzogen. Das Kontrollgremium stellt die ganz besondere Qualität von Parmigiano Reggiano sicher. Nach der Prüfung wird nur in Parmesan-Laibe, die den strengen Anforderungen gerecht werden, von Hand das begehrte Gütesiegel eingebrannt.

So vollenden Sie mit Parmesan jedes italienische Gericht

Der kräftig-nussige Geschmack und die feinkörnige Konsistenz von Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano verfeinert gerieben oder gehobelt jedes italienische Menü, das Sie Zuhause zubereiten. Ob traditionelle Pasta-Gerichte, cremige Suppen oder unsere ganz besonderen Parmesankörbchen - verwöhnen Sie Ihre Gäste mit dem würzig-intensiven Parmesan.

Rezept für Orangen-Nudeln im Käsekörbchen

Köstlicher Hingucker – Parmesankörbchen gefüllt mit Orangen-Nudeln

Schon wenige gute, mit Bedacht kombinierte Zutaten reichen schon, um Ihren Gästen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Unsere raffinierten Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano-Körbchen gefüllt mit Orangen-Nudeln sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern schmecken auch köstlich und sind im Handumdrehen serviert.

Herstellung des Parmesankörbchens (für 2 Portionen)
1
Schritt 1

Das Parmesankörbchen wird zuerst hergestellt. 80 g grob geraspelter Parmigiano Reggiano von Giovanni Ferrari in zwei Portionen aufteilen und das kreisförmig zurechtgeschnittene Backpapier erst einmal zur Seite legen.

2
Schritt 2

Das Backpapier nun in eine beschichtete Pfanne (24 cm Durchmesser) legen, die vorher ca. 2 Minuten aufgeheizt wurde. Eine Portion Parmigiano Reggiano gleichmäßig und kreisförmig mit einem Rand von ca. 2 cm auf das Backpapier verteilen.

3
Schritt 3

Die Hitze wird nun etwas reduziert und der Rand ggf. mit einem Pfannenwender minimal zusammen geschoben. Wenn der Parmesan geschmolzen ist,goldbraun wird und Blasen wirft, die Pfanne von der Kochstelle ziehen.

 

4
Schritt 5

Den Parmigiano Reggiano Fladen mit Papier über eine umgestülpte bauchige, große Tasse oder kleine Schüssel legen. Sofort das Backpapier abziehen und das zweite Körbchen genauso herstellen. Das Backpapier kann zur Herstellung der Parmesankörbchen 2x verwendet werden.

Zubereitung der Orangen-Nudeln (für 2 Portionen)

Spaghetti nach Packungsanleitung kochen. Etwas Nudelwasser abschöpfen und mit den abgegossenen Spaghetti und etwas geriebenem Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano vermengen. Geraspelte Möhren in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten, abgeriebene Orangenschale und gehackte Petersilie unterheben und mit den Spaghetti mischen. In den Parmesankörbchen servieren.

In den knusprigen Parmesankörbchen verbindet sich die cremige Pasta-Füllung mit den intensiven Aromen von Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano. Geröstete Pistazien und Parmesan-Hobel unterstreichen den feinen Geschmack und die einzigartige Harmonie des Gerichts nochmals.

Appetithäppchen mit Parmigiano Reggiano von Giovanni Ferrari
Appetithäppchen

Köstliche Appetithäppchen mit Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano bringen Ihre Gäste garantiert ins Schwärmen. Ob klassisch-harmonisch mit Walnüssen, Feigen oder Honig oder kontrastreich mit rohem Gemüse und einem würzig-fruchtigen Chutney aus Aprikosen oder Melone.

Italienische Minestrone verfeinert mit Parmigiano Reggiano
Vorspeisen

In Vorspeisen wie einer klassischen italienischen Minestrone oder fruchtigem Bruschetta harmoniert der Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano einmalig mit Gemüse und lässt Ihr Menü mit einer echten Gaumenfreude beginnen.

Pasta Primavera verfeinert mit leckerem Parmigiano Reggiano
Hauptgerichte

Auch in raffinierten Hauptgerichten mit Fleisch oder Fisch harmoniert Parmigiano Reggiano ebenfalls wunderbar. Gehobelt und mit ein paar Tropfen Olivenöl gibt er Rinder- oder Lachs-Carpaccio eine traditionell italienische Note. Und natürlich sollte Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano auch fester Bestandteil jedes guten Risottos sein.

Parmigiano Reggiano - der einzige Parmesan - ist ein italienischer Hartkäse mit jahrhundertealter Tradition, der heutzutage in der ganzen Welt geschätzt wird. Wer gutes Essen und feine Aromen liebt, der findet in Giovanni Ferrari Parmigiano Reggiano das Geheiminis, um jedes italienische Gericht gekonnt zu vollenden.