Selbstgemachtes Quittengelee

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
40 Min.
Mit unserem Rezept gelingt das fruchtige Gelee schnell, leicht und perfekt. Versprochen!
Vegetarisch
Vegetarisch

Zutaten

Minus
5 Portionen
Plus
Für das Quittengelee

  • 1,25 kg Quitten
  • 1,25 Zitronen, Bio
  • 1,25 Vanilleschoten
  • 1000 g Gelierzucker
Für den Brotbelag

  • 25 g Pinienkerne
  • 25 g Walnüsse
  • 18,75 g Butter
  • 1,25 EL Honig
  • 1,25 Bauernbrote, Bio
  • 187,5 g Géramont cremig-zarte Scheiben fein-würzig
  • 5 Zweige Thymian
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 3801,0 kJ / 911,0 kcal
Fett 26,8 g
Davon gesättigte Fettsäuren
12,2 g
Davon Zucker
24,8 g
Eiweiß 44,3 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 40 Min.
Schritt 1

Die Quitten gründlich waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Quittenwürfel in einen großen Topf geben.

Schritt 2

Zitrone halbieren und auspressen. Vanilleschote längs halbieren und die Vanillesamen auskratzen.

Schritt 3

Zitronensaft und Vanillesamen zu den Quittenwürfel geben. Quitten mit Wasser bedecken und bei mittlerer Hitze weichkochen, etwa 30-40 Minuten. Gelegentlich umrühren. Das Gelée ist fertig, wenn die Quitten weichgekocht sind.

Schritt 4

Die gekochte Quittenmasse durch ein feines Sieb oder ein sauberes Tuch pressen, um den Saft zu extrahieren. Es ist hilfreich, die Flüssigkeit über Nacht abtropfen zu lassen.

Schritt 5

Den Quittensaft zurück in den Topf geben und den Gelierzucker hinzufügen. Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und etwa 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen, bis das Gelee eindickt.

Schritt 6

Das heiße Quittengelee sofort in saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen und gut verschließen. Die Gläser für etwa 5 Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder umdrehen und vollständig abkühlen lassen.

Schritt 7

Die Pinienkerne und Walnüsse grob hacken. Die Butter und den Honig in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Pinienkerne und Walnüsse hinzufügen und unter ständigem Rühren karamellisieren.

Schritt 8

Bauernbrot in Scheiben schneiden und großzügig mit Géramont cremig-zarte Scheiben fein-würzig belegen. Auf jede Géramont-Schicht 2 Teelöffel Quittengelee verteilen.

Schritt 9

Knusprig karamellisierte Nüsse über das Quittengelee streuen. Frische Thymianblätter abzupfen und über die Scheiben bestreuen. Die belegten Bauernbrotscheiben servieren und genießen.

Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer
Der verführerische Weichkäse

Géramont cremig-zarte Scheiben fein-würzig

Der Cremig-Würzige in feinsten Scheiben: einzigartig cremig und von fein-würzigem Geschmack.

Zum Produkt Pfeil nach rechts

Weitere Rezepte mit Géramont