Rhabarber-Salat mit Géramont

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
20 Min.
Probiere unseren erfrischenden Rhabarber-Salat mit Géramont und frischem Spargel.
Vegetarisch
Vegetarisch
Reich an Vitaminen
Vitaminreich

Zutaten

Minus
5 Portionen
Plus
Für den Rhabarber-Salat mit Géramont

  • 1,25 Packungen Géramont Le Snack
  • 250 g Rhabarber
  • 187,5 g Spargel, grün
  • 125 g Spargel, weiß
  • 1,25 Paprikas, rot
  • 125 g Oliven-Mix
  • 1,25 TL Limettensaft
  • 2,5 EL Agavendicksaft
  • 2,5 EL Olivenöl
  • 2,5 EL Rapsöl
  • 2,5 EL Weißweinessig
  • 6,25 Zweige Schnittlauch
  • 6,25 Zweige Dill
  • etwas Pfeffer
  • etwas Salz
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1394,0 kJ / 334,0 kcal
Fett 37,2 g
Davon gesättigte Fettsäuren
10,3 g
Kohlenhydrate 11,6 g
Davon Zucker
11,0 g
Eiweiß 9,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 20 Min.
Schritt 1

Für die Zubereitung des Rhabarber-Salats zuerst Rhabarber, Spargel und Paprika waschen. Die holzigen Enden der Spargelstangen mit einem Messer abschneiden. Den Rhabarber und den weißen Spargel schälen und in Stücke schneiden. Paprika entkernen, oberes und unteres Ende abschneiden und seitlich längs aufschneiden.

Schritt 2

Die Rhabarberstücke in eine Schüssel geben und mit Agavendicksaft und Limettensaft marinieren. In eine Pfanne 1 EL Rapsöl geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Rhabarberstücke in der Pfanne etwa 5 Min. anbraten.

Schritt 3

In eine andere Pfanne 1 EL Rapsöl geben und die weißen Spargelstücke, grünen Spargelstangen und Paprikastücke für ca. 12 Min. auf mittlerer Hitze anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4

In der Zwischenzeit den Schnittlauch und Dill schneiden. Für das Dressing Weißweinessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und Schnittlauch dazugeben.

Schritt 5

Zum Schluss Géramont Le Snack in Scheiben schneiden, auf dem Salat verteilen und Oliven dazugeben. Den Salat mit frischem Dill dekorieren und genießen.

Gut zu wissen...

Kennst du bereits den Unterschied zwischen grünem und weißem Spargel? Weißer Spargel wächst unter der Erde und wird gestochen, wenn der Spargelkopf die Erde durchbricht. Der grüne Spargel wächst in der Sonne, wodurch er seine sattgründe Farbe erhält.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Mehr Rezepte mit Géramont