Tortellini Auflauf

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
45 Min.
Wir lieben unseren Auflauf mit Tortellini, ganz viel Gemüse und natürlich leckerem Käse! Perfekt für groß und klein.

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Für den Tortellini Auflauf

  • 150 g Giovanni Ferrari - Grana Padano g.U. frisch gerieben
  • 120 g Milkana Sahne
  • 250 g Tortellini
  • 120 g Rosenkohl
  • 150 g Erbsen (fein)
  • 150 g Tomaten, stückig
  • 200 g Champignons
  • 100 g Möhren (jung)
  • 5 g Gemüsebrühe
  • 6 g Mehl
  • 10 g Butter
  • 120 ml Milch (kalt)
  • 30 ml Zitronensaft
  • 2 g Oregano, getrocknet
  • 3 g Knoblauchsalz
  • 3 g Pfeffer
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 3214,0 kJ / 770,0 kcal
Fett 35,9 g
Kohlenhydrate 69,2 g
Eiweiß 40,7 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 45 Min.
Schritt 1

Für den Tortellini Auflauf den Ofen auf ca. 170° vorheizen. Tortellini wie gewohnt zubereiten, die Erbsen und Karotten kurz dazugeben, 1 Minute kochen und anschließend zusammen abtropfen lassen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit in einer Pfanne die Butter schmelzen und bei mittlerer Hitze die Champignons hinzufügen und ca. 5 Minuten weiter dünsten oder bis die Champignons weich sind, dabei gelegentlich umrühren. Anschließend die Pilze aus der Pfanne nehmen.

Schritt 3

In einer eigenen Schale Brühe und Mehl vermischen, Oregano, Knoblauchsalz und den Pfeffer hinzufügen. In die gleiche Pfanne mit den Pilzen geben, Milch hinzufügen. Kochen und umrühren, bis alles etwas eingedickt ist und köchelt.

Schritt 4

Den Käse hinzugeben, verkochen, glatt streichen und von der Kochstelle nehmen. Anschließend den Zitronensaft unterrühren.

Schritt 5

Tortellinis mit Champignons verrühren, mit Tomaten und Rosenkohl in eine Auflaufform geben und die Käse- Kräutermischung hinzufügen. Mit Käse bestreuen.  Den Tortellini Auflauf etwa 30 Min. backen. Anschließend servieren und genießen!

Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken