Pizza Bresaola

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
25 Min.
Teller mit Essen
Ruhezeit
8 Std.
Hier kommt typisch italienischer Pizza-Genuss auf den Tisch. Unsere Pizza Bresaola haben wir mit luftgetrockneten, hauchdünnen Schinken, frischem Rucola, Kirschtomaten, Zitronen und Peyrigoux Käse belegt.

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Für den Pizzateig

  • 668 g Pizzamehl, Type 00
  • 400 ml Wasser (warm)
  • 24 g Meersalz
  • 14 g Hefe (frisch)
Für den Belag der Pizza Bresaola

  • 240 g Peyrigoux
  • 200 g Bresaolas
  • 220 g Tomaten, passiert
  • 32 Kirschtomaten
  • Handvoll Rucola
  • 1 Zitrone, Bio
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 5126,0 kJ / 1226,0 kcal
Fett 34,8 g
Kohlenhydrate 157,3 g
Eiweiß 67,4 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 8 Std. 25 Min. (aktive Zubereitung 25 Min.)
Schritt 1

Zunächst für die Pizza Bresaola den Teig herstellen, dazu 80ml Wasser in eine Schüssel geben und die frische Bierhefe auflösen. Danach mit 33g Mehl vermengen und alles mit einem Handmixer vermischen. Nach und nach das restliche Mehl, Salz und das Wasser tropfenweise hinzugeben.

Schritt 2

Anschließend den Pizzateig von Hand (oder mit dem Knethaken des Handrührgerätes) so lange kneten, bis sich das Glutengerüst gut ausgebildet hat. Tipp zur Überprüfung: einfach ein kleines Stück vom Pizza Teig entnehmen und es langsam auseinander ziehen. Reißt es, muss weiter geknetet werden.

Schritt 3

Den Teig mit einem Handtuch abdecken und 3 Stunden ruhen lassen.

Schritt 4

Nach der Ruhezeit den Teig in ca. 250g schwere Bällchen formen und diese weitere 5 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Die Teigbällchen sind fertig, wenn sie mindestens doppelt so groß sind.

Schritt 5

Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Danach die Pizzasauce auftragen. Tipp: nicht zu dick! Die Pizza anschließend auf einem Backblech ca. 10 Min. im vorgeheizten Ofen bei 220°C backen.

Schritt 6

Abschließend wird die Pizza belegt: Rucola, Kirschtomaten und Zitronenscheiben. Zum Schluss die Breasola Schinken Scheiben auf die Pizza verteilen und den Peyrigoux Käse darüber zerbröseln.

Schritt 7

Währenddessen Rucola waschen und trockentupfen, Zitrone waschen und in dünne Scheiben schneiden, Kirschtomaten spülen, trocknen und halbieren.

Tipps für die Pizza Bresaola

  • Wir empfehlen die Verwendung von speziellem Pizzamehl zum Beispiel: Caputo Classica Blu
  • Die Pizza Bresaola kann auch mit Parmesan oder Grana Padano bestreut werden. 
Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer
Das wichtigste einer Pizza bleibt immer der Teig. Man isst ja nicht nur den Belag, sondern es ist das Zusammenspiel aus Teig, Tomatensauce und Belag.

Riccardo Annuzzo - Pizza Profi und Inhaber der Pizzeria Verace in Wiesbaden
Riccardo Annuzzo,  Pizza-Profi & Inhaber Pizzeria Verace in Wiesbaden