Linsenbällchen mit Erdnusssauce

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
25 Min.
Teller mit Essen
Garzeit
20 Min.
Hol dir mit diesem Rezept einen Hauch von Orient in deine Küche! Linsen schmecken auch als Bällchen lecker orientalisch und das am besten mit unserer Brunch-Erdnusssauce.
Ohne Fleisch
Ohne Fleisch
Ohne Fisch
Ohne Fisch
Vegetarisch
Vegetarisch

Zutaten

Minus
7 Portionen
Plus
Für die Linsenbällchen

  • 350 g Linsen, rot
  • 8,75 EL Pflanzenöl
  • 1,75 Prisen Kreuzkümmelpulver
  • 1,75 EL Tomatenmark
  • 787,5 ml Wasser (heiß)
  • 1,75 EL Zitronensaft
  • 7 EL Semmelbrösel
  • 0,88 Bund Koriander (frisch)
  • 3,5 Prisen Pfefferkörner (geschrotet)
Für die Erdnusssauce

  • 1,75 Packungen Brunch Natur
  • 210 g Erdnüsse (gehackt, geröstet)
  • 1,75 Möhren
  • 262,5 g Zuckerschoten
  • 140 ml Gemüsebrühe
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2335,0 kJ / 559,0 kcal
Fett 42,5 g
Kohlenhydrate 25,1 g
Eiweiß 19,5 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 45 Min. (aktive Zubereitung 25 Min.)
Schritt 1

Für das Rezept zuerst die Linsen in einem Topf mit 1 El Öl anschwitzen. Kreuzkümmel und Pfeffer zu den Linsen geben und kurz rösten. Dann das Tomatenmark hinzu geben und ebenfalls kurz anrösten. Die Linsen und Gewürze mit Wasser und Zitronensaft ablöschen und abgedeckt ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

Schritt 2

Semmelbrösel zur Linsenmasse geben und untermengen. Koriander waschen, trocknen und die Blätter abzupfen. Ein wenig zum Dekorieren beiseitelegen und je nach Geschmack den restlichen Koriander grob hacken und zu den Linsen geben.

Schritt 3

Aus der Linsenmasse nun gleich große Bällchen. 4 EL Öl in eine Pfanne geben und die Linsenbällchen darin von allen Seiten anbraten.

Schritt 4

Für die Sauce zum Rezept nun die Erdnüsse grob hacken und das Gemüse vorbereiten. Karotten schälen und in feine Scheiben schneiden. Zuckerschoten in Rauten schneiden. Brunch Natur in einen Topf geben, langsam erwärmen und die Gemüsebrühe hinzugeben. Erdnüsse und Gemüse ebenfalls hinzu geben und alles für etwa 10 Minuten bei geringer Hitze kochen lassen.

Schritt 5

Und fertig ist das Linsen-Rezept: Die Linsenbällchen zusammen mit der Erdnusssauce servieren und schmecken lassen!

So vielen Linsensorten - wo ist der Unterschied?

Linsen sind wieder eine echte Trendzutat geworden und das zu recht! Sie sind vegetarisch, gesund, liefern viel pflanzliches Eiweiß und bieten für viele Rezepte eine leckere Alternative beispielsweise zu Pasta. Außerdem gibt es viele verschiedene Linsensorten: rote, gelbe, grüne, braune, Beluga-Linsen oder  - aber welche eignet sich für welches Rezept? Wichtig ist darauf zu achten, ob die Linsen geschält oder ungeschält sind und wie sie sich beim Kochen verhalten. Gelbe und rote Linsen sind zum Beispiel in der Regel schon geschält, brauchen daher beim Kochen nicht so lange und eignen sich super für Eintöpfe, Suppen, Currys oder unsere Bällchen. Für Salate oder als Beilage nimmt man besser die grünen Puy-Linsen.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer