Raclette mit Gem├╝se

SchwierigkeitsgradSchwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
ZubereitungszeitZubereitungszeit
Vorbereitung
20 Min.
Teller mit EssenTeller mit Essen
Garzeit
15 Min.
Teile deinen K├Ąsemoment
TeilenTeilen
Klassisch, aber gut: leckeres gesundes Raclette mit Le Rustique K├Ąse und frischem Gem├╝se. Je nach Gem├╝se der Saison kann variiert werden.

Zutaten

MinusMinus
4 Portionen
PlusPlus
F├╝r das Raclette mit Gem├╝se

  • 2 Packungen Le Rustique Raclette l'Originale
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 200 g Romanescos
  • 1 kleine Aubergine
  • 2 Kugelzucchini
  • 100 g Austernpilze
  • 1 Paprika, rot
  • 3 EL Oliven├Âl
  • Pfefferkorn (geschrotet)
N├Ąhrwerte
Pfeil nach untenPfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2265,0 kJ / 541,0 kcal
Fett 43,0 g
Kohlenhydrate 7,0 g
Eiwei├č 33,0 g

Zubereitung

ZubereitungszeitZubereitungszeit
Gesamtzeit 35 Min.
Schritt 1

Den Raclettek├Ąse pro Person berechnen. Dann das Gem├╝se f├╝rs Raclette vorbereiten.

Schritt 2

Den Romanesco putzen, waschen und in mundgerechte St├╝cke teilen. In kochendem Salzwasser 2 Minuten mit leichtem Biss blanchieren, abgie├čen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Schritt 3

Die Aubergine waschen, putzen, in Scheiben und diese in mundgerechte St├╝cke schneiden. Leicht einsalzen und ziehen lassen.

Schritt 4

Die Tomaten, Zucchini, Pilze und Paprika waschen, putzen und in mundgerechte Spalten schneiden. 

Schritt 5

Das ├ľl in einer gro├čen Pfanne erhitzen. Die Auberginen trocken tupfen und anbraten. Die Zucchini, Paprika, PilzeTomaten und Romaneso zugeben und alles etwa 5 Minuten unter gelegentlichem Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer w├╝rzen.

Schritt 6

Den K├Ąse im Racletteofen schichtweise schmelzen lassen, immer wieder ├╝ber das Gem├╝se schaben und servieren.

Tipps zur Vor- und Nachbereitung von Raclette

  • Das Raclette-Ger├Ąt sollte ├╝ber genug Pf├Ąnnchen verf├╝gen, damit ihr mindestens eines pro Person habt. Am Besten sogar zwei pro Person, damit man immer abwechselnd essen und grillen kann! 
  • Vorher schon testen, ob der Weg vom Raclette-Grill zur Steckdose nicht weiter ist, als gedacht! So kann man ganz entspannt das Verl├Ąngerungskabel suchen und nicht erst, wenn die hungrige Meute da ist!
  • Vorbereitung ist das Wichtigste! Am besten etwa eine Stunde einplanen, bevor die G├Ąste kommen, um alles zu schneiden und die Pellkartoffeln zu kochen.
  • Nach dem Essen direkt die Pf├Ąnnchen einweichen! So vermeidet man unn├Âtiges Schrubben am n├Ąchsten Morgen.
  • Als Tipp gegen den Geruch am n├Ąchsten Tag: Eine Orange oder Zitrone mit Gew├╝rznelken spicken und ├╝ber Nacht auf dem Tisch stehen lassen und schon l├Ąsst sich weder Fleisch noch K├Ąse am n├Ąchsten Tag erschnuppern!  
InformationenInformationen
Rezept merken & teilen

Teile deinen K├Ąsemoment
TeilenTeilen
Wir freuen uns ├╝ber deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben m├Âchtest: je mehr desto leckerer