Peyrigoux in Filoteig mit französischen Kräutern

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
20 Min.
Teller mit Essen
Backzeit
15 Min.
Dieses Rezept bringt Abwechslung auf Ihren Grill: Peyrigoux Weichkäse in Filoteig mit Paprika und französischen Kräutern! Ein echter Hingucker auf der nächsten Grillparty - schmeckt natürlich auch aus dem Ofen

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Für den Peyrigoux im Filoteig

  • 400 g Peyrigoux
  • 12 Blätter Filoteig
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Paprika, gelb
  • 1 Paprika, grün
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Rosmarin (frisch)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2 EL Kräuter (frisch gehackt)
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2869,0 kJ / 690,0 kcal
Fett 35,0 g
Kohlenhydrate 67,0 g
Eiweiß 25,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 35 Min.
Schritt 1

Für den Peyrigoux im Filoteig zuerst die Paprikaschoten waschen, halbieren, Kerne sowie weiße Innenhäute entfernen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Paprikawürfel zugeben und kurz anbraten. Den gehackten Rosmarin zugeben, mit Salz sowie Pfeffer würzen, nochmals kurz weiterbraten und beiseitestellen. Den Peyrigoux in vier gleichgroße Stücke schneiden.

Schritt 2

Um das Päckchen für den gegrillten Peyrigoux herzustellen, zunächst ein Blatt des Filoteigs mit Olivenöl bepinseln und ein weiteres Filoteigblatt auflegen. Dieses ebenfalls mit Olivenöl bepinseln und mit einem weiteren Blatt Filoteig belegen, sodass insgesamt 3 Blätter übereinander liegen.

Schritt 3

Etwas Paprikagemüse auf die Mitte legen, 1 Stück Peyrigoux aufsetzen, französische Kräuter darauf verteilen und die Filoteigblätter an den Enden als Päckchen zusammendrehen.

Schritt 4

Den Peyrigoux im Filoteig auf den Grill legen und grillen, bis der Filoteig die gewünschte Bräune erreicht hat. Alternativ kann das Päckchen im Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 10-15 Minuten gebacken werden.

Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken