Rezepte > Gefüllte Dorade vom Grill mit frischen Kräutern

Gefüllte Dorade vom Grill mit frischen Kräutern

Ein echter Hingucker für die nächste Grillparty: Unsere gegrillte Dorade gefüllt mit Käse und frischen Kräutern. Herrlich frisch und eine leckere Alternative zu Fleisch.
40 Min.
{"uid":6742,"url":"\/\/ich-liebe-kaese.de\/rezepte\/gefuellte-dorade-vom-grill-mit-frischen-kraeutern\/","id":933,"title":"Gefüllte Dorade vom Grill mit frischen Kräutern","servings":4,"ingredientGroups":[{"name":"Für die gefüllte Dorade vom Grill","ingredients":[{"uid":1976,"name":"Giovanni Ferrari Grana Padano Riserva (grob geraspelt)","namePlural":"","amount":50,"unit":{"uid":1,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"1976_1"},{"uid":1894,"name":"Dorade (entgrätet und geschuppt)","namePlural":"Doraden (entgrätet und geschuppt)","amount":2,"accumulationIdentifier":"1894"},{"uid":40,"name":"Basilikum","namePlural":"","amount":3,"unit":{"uid":18,"singular":"Stängel","plural":""},"accumulationIdentifier":"40_18"},{"uid":9,"name":"Thymian","namePlural":"","amount":3,"unit":{"uid":18,"singular":"Stängel","plural":""},"accumulationIdentifier":"9_18"},{"uid":7,"name":"Petersilie","namePlural":"","amount":3,"unit":{"uid":18,"singular":"Stängel","plural":""},"accumulationIdentifier":"7_18"},{"uid":1164,"name":"Rosmarin","namePlural":"","amount":3,"unit":{"uid":16,"singular":"Zweig","plural":"Zweige"},"accumulationIdentifier":"1164_16"},{"uid":1527,"name":"Zitrone","namePlural":"Zitronen","amount":1,"accumulationIdentifier":"1527"},{"uid":1558,"name":"Bio-Zitrone (Abrieb)","namePlural":"","amount":0,"accumulationIdentifier":"1558"},{"uid":876,"name":"Meersalz","namePlural":"","amount":0,"accumulationIdentifier":"876"}]},{"name":"Nützliches Zubehör","ingredients":[{"uid":14940,"name":"Fischbräter\/ Fischzange","namePlural":"Fischbräter\/ Fischzangen","amount":0,"accumulationIdentifier":"14940"}]}],"imageUrl":"\/fileadmin\/Recipe\/Recipe_901-1000\/rezept-gefuellte-dorade-vom-grill.jpg"}

Zutaten

für Personen

Käse in Ihrer Nähe finden

Logo des Käsefinders

Zubereitung

1

Für die Dorade die Zitrone waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Die Kräuter waschen und trocken schleudern. Von den Kräutern einige Blättchen und Nadeln abzupfen, klein hacken und für die Kräuter-Parmesanfüllung beiseitestellen.

2

Die Zitronenscheiben zusammen mit den restlichen Kräutern in den Bauch der Doraden legen.

3

Zitronenabrieb, Giovanni Ferrari Käse und die kleingehackten Kräuter miteinander vermengen.

4

Die Haut der Doraden mehrmals leicht mit einem scharfen Messer schräg einschneiden und mit der Kräuter-Käsefüllung füllen.

5

Die Fische auf dem Grill mit geschlossenem Deckel grillen oder im Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 20-25 Minuten garen. Danach noch mit Meersalz würzen und nach Belieben etwas Zitronensaft darüber gießen und servieren. 

Nährwertangaben
Pro Person
Brennwert 1608 kJ / 383 kcal
Fett 12 g
Kohlenhydrate 1 g
Eiweiß 66 g

Käse in Ihrer Nähe finden

Logo des Käsefinders

Tipp: Zitronenchutney als Beilage

  • 4 unbehandelte Zitronen
  • Salz
  • 4 Schalotten
  • 150 g Zucker
  • 2 EL gehackter Zitronenthymian
  • 1 Stück (1 cm) gehackter Ingwer
  • 50 ml Reisessig
  • Meersalzflocken, nach Geschmack

 

Zubereitung  Zitronenchutney

1. Zitronen heiß waschen und in kochendem Wasser ca. 5 Minuten köcheln lassen. Abgießen und erneut mit frischem Wasser aufkochen, Salz zufügen und ca. 1,5 Stunden köcheln lassen. Abgießen, halbieren, Kerne entfernen und klein hacken.

2. Die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Zitronen, Zwiebeln, Zucker, Thymian, Ingwer und Reisessig in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Anschließend abkühlen lassen und zum Schluss die Meersalzflocken unterheben.

Tipps für die Dorade vom Grill
  • Wenn keine küchenfertige Dorade gekauft wir, muss die Dorade gründlich ausgewaschen und mit einem Küchentuch abgetupft werden. 
  • Der Fisch sollte nicht direkt auf dem Rost gegrillt werden, am besten einen Fischbräter bzw. eine Fischzange verwenden. 
  • Wir empfehlen einen leichten Salat oder Gemüse als Beilage zum Fisch
  • Statt der Dorade kann man auch anderen Fisch grillen zum Beispiel: Thunfisch, Forelle, Lachs oder Wolfsbarsch.