Rezepte > Le Rustique Bauernraclette

Le Rustique Bauernraclette

Pfännchen der besonderen Art: Ausgefallene Raclette-Kreation mit Kartoffeln, Bohnen, Geflügel und Wachteleiern.
30 Min.
{"uid":7070,"url":"\/\/ich-liebe-kaese.de\/rezepte\/le-rustique-bauernraclette\/","id":978,"title":"Le Rustique Bauernraclette","servings":4,"ingredientGroups":[{"name":"Für das Bauernraclette:","ingredients":[{"uid":4878,"name":"Le Rustique Raclette-Käse","namePlural":"","amount":600,"unit":{"uid":1,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"4878_1"},{"uid":15109,"name":"Enten- oder Hähnchenbrust","namePlural":"","amount":3,"unit":{"uid":41,"singular":"Stück","plural":"Stücke"},"accumulationIdentifier":"15109_41"},{"uid":13815,"name":"Wachtelei","namePlural":"Wachteleier","amount":12,"accumulationIdentifier":"13815"},{"uid":786,"name":"Kochschinken","namePlural":"","amount":8,"unit":{"uid":10,"singular":"Scheibe","plural":"Scheiben"},"accumulationIdentifier":"786_10"},{"uid":1448,"name":"Kartoffeln (vorwiegend festgekochend)","namePlural":"","amount":400,"unit":{"uid":1,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"1448_1"},{"uid":15110,"name":"Frische Brechbohne","namePlural":"Frische Brechbohnen","amount":160,"unit":{"uid":1,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"15110_1"},{"uid":15106,"name":"Grüner Salat","namePlural":"","amount":1,"unit":{"uid":22,"singular":"Kopf","plural":"Köpfe"},"accumulationIdentifier":"15106_22"}]}],"imageUrl":"\/fileadmin\/Recipe\/Recipe_901-1000\/rezept-raclette-bauernpfaennchen.jpg"}

Zutaten

für Personen

Zubereitung

1

Kartoffeln waschen und je nach Größe 15 bis 20 Minuten in Salzwasser kochen. Die frischen Brechbohnen abzupfen, waschen, 10 bis 15 Minuten in Salzwasser kochen und anschließend abtropfen lassen.

2

Die Wachteleier entweder 4 Minuten hart kochen und anschließend schälen oder  wahlweise  im Pfännchen als Spiegelei backen. 

3

Die Enten- oder Hähnchenbrust in dünne Scheiben schneiden und einige Minuten in einer geölten Pfanne anbraten.

4

Die Brustscheiben und den Schinken auf einen Teller geben und den Salat anrichten. Die Raclette-Käsescheiben auf eine Servierplatte legen und das Raclettegerät sowie alle restlichen Zutaten für Deine Gäste bereitstellen. 

Tipps zur Vor- und Nachbereitung von Raclette
  • Das Raclette-Gerät sollte über genug Pfännchen verfügen, damit ihr mindestens eines pro Person habt. Am Besten sogar zwei pro Person, damit man immer abwechselnd essen und grillen kann!
  • Vorher schon testen, ob der Weg vom Raclette-Grill zur Steckdose nicht weiter ist, als gedacht! So kann man ganz entspannt das Verlängerungskabel suchen und nicht erst, wenn die hungrige Meute da ist!
  • Vorbereitung ist das Wichtigste! Am besten etwa eine Stunde einplanen, bevor die Gäste kommen, um alles zu schneiden und die Pellkartoffeln zu kochen.
  • Nach dem Essen direkt die Pfännchen einweichen! So vermeidet man unnötiges Schrubben am nächsten Morgen.
  • Als Tipp gegen den Geruch am nächsten Tag: Eine Orange oder Zitrone mit Gewürznelken spicken und über Nacht auf dem Tisch stehen lassen und schon lässt sich weder Fleisch noch Käse am nächsten Tag erschnuppern!  
Nährwertangaben
Pro Person
Brennwert 741 kJ / 177 kcal
Fett 10 g
Davon gesättigte Fettsäuren
1 g
Kohlenhydrate 4,5 g
Davon Zucker
1 g
Eiweiß 17 g