Klassische Kohlroulade mit Käseherz

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Mittel
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
30 Min.
Kochmodus
Kochzeit
45 Min.
Uhr
Ruhezeit
30 Min.
Kohlroulade ist lecker. Kohlroulade mit Käseherz schmeckt noch besser!
Reich an Eiweiß
Proteinreich

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus

  • 1 Packung Saint Albray vollmundig & würzig
  • 1 kg Spitzkohl
  • 500 g Hackfleisch (gemischt)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 100 g Weißbrote
  • 175 ml Milch, 1.5%
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • Majoran (getrocknet)
  • 1 EL Senf, scharf
  • 1 Ei
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Mehl
  • 125 ml Weißwein
  • 100 g Tomaten, passiert

  • 12 Holzspießchen
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 3563,0 kJ / 853,0 kcal
Fett 50,6 g
Davon gesättigte Fettsäuren
22,8 g
Kohlenhydrate 41,1 g
Davon Zucker
19,4 g
Ballaststoffe
10,5 g
Eiweiß 53,5 g
Salz 1,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 1 Std. 45 Min. (aktive Zubereitung 30 Min.)
Schritt 1

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Den Spitzkohl mit dem Strunk auf eine große Gabel oder eine Fleischgabel spießen. Den Kohlkopf immer wieder in das Wasser tauchen, damit die äußeren Blätter weich werden. Nacheinander die äußeren Blätter vorsichtig abziehen, insgesamt 12 Stück. Den dicken Anfang der dicke Mittelrippen aus den abgelösten Blättern herausschneiden. Kohlblätter auf ein Küchentuch legen und trocken tupfen.

Schritt 2

Hackfleisch ins Tiefkühlfach stellen. Den restlichen Kohl achteln und in feine Streifen schneiden, dabei den Strunk entfernen. Brot in dünne Scheiben und dann in fingerbreite Streifen schneiden. Die Milch aufkochen, über die Brötchen gießen, etwa 30 Minuten ziehen lassen. Knoblauch schälen, hacken oder mit der Knoblauchpresse pürieren. Petersilie waschen, trockenschütteln, zupfen und hacken. Knoblauch mit Kohlstreifen und 3 EL Wasser in einem kleinen Topf mit Deckel 10 Min. dünsten. Majoran und Petersilie unterrühren, ein paar Sekunden mitdünsten, dann die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Brot leicht ausdrücken, die Masse mit dem Ei, Hackfleisch, Senf und dem gedünsteten Kraut in eine Schüssel geben. Mit Pfeffer und etwas Muskat würzen und verkneten.

Schritt 3

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Füllung auf den Kohlblättern verteilen. Saint Albray in 12 längliche Stücke schneiden. Jeweils ein Stück Saint Albray auflegen. Die Seiten zur Mitte hin einschlagen und die Blätter straff einrollen. Kohlrouladen jeweils mit einem Zahnstocher fixieren.

Schritt 4

Rouladen im restlichen Öl von beiden Seiten anbraten. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Rouladen aus dem Topf heben, auf einem Teller zwischenparken. Zwiebeln im Topf anbraten, nach etwa 3 Minuten mit Mehl bestäuben. Ein paarmal umrühren, mit Weißwein ablöschen, dann Tomaten und Majoran zugeben, 400 ml heißes Wasser zugeben, die Rouladen wieder in den Topf legen, aufkochen und im Ofen auf der zweituntersten Schiene 30 Minuten schmoren.

Auf manchen Märkten und in türkischen Lebensmittelläden findet man im Ganzen gesäuerte Kohlköpfe, also eine Art Sauerkraut am Stück. Davon kann man die Blätter ohne das komplizierte Ankochen ganz leicht abziehen. Zusätzlich geben die gesäuerten Kohlblätter den Rouladen ein besonderes Aroma – damit das Gericht nicht zu sauer wird, einen Apfel in feinen Scheiben mit den Zwiebeln dünsten und den Weißwein durch Gemüsebrühe oder  Wasser ersetzen. Die Garzeit ist etwa 15 Minuten länger.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer
Im Rezept

Saint Albray vollmundig & würzig

Unter seiner typisch weiß-roten Rinde vereinen sich vollmundige Würze und Cremigkeit zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis.

Zum Produkt Pfeil nach rechts
Kohlroulade mit Käseherz