Die feine Käseplatte

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
25 Min.
Eine unkomplizierte Auswahl an milden bis mild-würzigen Käsesorten begleitet von saftigem Obst. Die feine Käseplatte ist der Allrounder unter den Käseplatten: Sie passt zu jeder Gelegenheit und hat für jeden Geschmack eine passende Käsesorte parat!

Zutaten

Minus
5 Portionen
Plus
Die feine Käseauswahl

  • 1,25 Packungen Fol Epi Extra fines Classic
  • 1,25 Packungen Rambol Walnuss (Stück)
  • 1,25 Packungen Saint Albray vollmundig & würzig
  • 1,25 Packungen Chavroux Ziegenfrischkäse Feige
  • 1,25 Packungen Le Paillé
Die Begleiter (optional)

  • 3,75 Erdbeeren
  • 1,25 Handvoll Mandeln
  • 1,25 Handvoll Blaubeeren
  • 187,5 g Weintrauben, rot
  • 2,5 Feigen
  • 62,5 g Honig, flüssig
  • 2,5 Tomaten
  • 100 g Crackers
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2375,0 kJ / 573,0 kcal
Fett 48,9 g
Davon gesättigte Fettsäuren
33,7 g
Kohlenhydrate 4,4 g
Davon Zucker
4,2 g
Ballaststoffe
< 0,5 g
Eiweiß 29,4 g
Salz 1,1 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 25 Min.
Schritt 1

Zuerst werden die Käsesorten auf einem großen Servierteller oder einer Holzplatte angeordnet. Platziere Fol Epi Extra-fines Classic auf einem kleinen Teller, den du auf die Käseplatte stellst. Auf einem zweiten, kleineren Teller, richte Chavroux Ziegenfrischkäse Feige an und dekoriere ihn mit ein paar Blaubeeren. Nun kannst du Saint Albray vollmundig & würzig und Rambol auf die Käseplatte legen - am besten schneidest du sie an, das wirkt lockerer! Lege außerdem noch Le Paillé dazu.

Schritt 2

Wasche die Trauben, die Feigen, die Blaubeeren und die  Erdbeeren sorgfältig und tupfe sie trocken. Verteile sie auf deine Käseplatte. Du kannst je nach Geschmack oder Inspiration einen kleinen Tomatensalat in ein Schälchen präsentieren oder stattdessen eingelegte Antipasti. Fülle den Honig in ein Gläschen und stelle es auf deine Käseplatte. Verteile die Mandelkerne und die Cracker in die letzten Lücken.

Schritt 3

Achte darauf, dass die Anordnung der Käsesorten und ihrer Begleitern ansprechend und ausgewogen ist. Ergänze die Käseplatte mit frischem Baguette oder Brot.

Unser Tipp

Bei der Mengenplanung für eine Käseplatte gilt folgende Faustregel:

- wird die Käseplatte als Hauptspeise gereicht, plant man mit ca. 170g Käse/Person 

- wird die Käseplatte als Menüabschluss serviert, dann geht man von ca. 80g Käse/Person aus

Wenn du die feine Käseplatte als Hauptspeise planst, dann sind es, wie im Rezept, ungefähr 4 Portionen. Wenn sie als Menüabschluss gereicht wird, reicht sie für ca. 9 Portionen!

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer