Auch Sportler sollten Käse auf Ihren Speiseplan setzen.

Ernährung von Sportlern

Setzen Sie Käse auf Ihren Speiseplan!

Die Ernährung von Sportlern muss besonders ausgewogen sein. Durch die körperliche Aktivität gehen enorme Mengen an Wasser, Kohlenhydraten, Fetten, Mineralstoffen und Proteinen verloren. Sie werden aus den Reserven des Organismus geschöpft, die deshalb kontinuierlich neu aufgefüllt werden müssen. Dank seines hohen Nährstoffgehalts, insbesondere in Form von Kalzium, Proteinen und anderen Nährstoffen, ist Käse für Sportler also ein Lebensmittel erster Wahl.

Unerlässliche Proteine

Eine der wichtigsten ernährungstechnischen Eigenschaften von Schnitt- und Hartkäse für Sportler sind ihr hoher Eiweißgehalt: bis zu 10g sind in einer Portion von 30g Käse enthalten. Der mit der körperlichen Aktivität verbundene Bedarf an Proteinen variiert je nach Intensität der Ausübung, Sportart und Körpergewicht des Sportlers. Eine ausreichende Zufuhr von Eiweiß ist für Sportler besonders wichtig für die Leistungsfähigkeit. 

Proteine sorgen aber auch für die Aufrechterhaltung von Muskelmasse und den Muskelaufbau und versorgt zudem das Gewebe, insbesondere die für ihn so wichtigen Muskelfasern.

Die Ernährung von Sportlern muss ausreichend Proteine, wie beispielsweise Eiweiß im Käse, liefern. Tierische Proteine haben im allgemeinen eine höhere biologische Wertigkeit als als pflanzliches Eiweiß, weil sie mehr essentielle Aminosäuren enthalten und zudem leichter vom Organismus verdaut werden können. Somit stellt Käse für Sportler eine interessante Alternative zu Fleisch und Fisch dar. 

Die Ernährung von Sportlern muss besonders ausgewogen sein.
Käselexikon Quark

Wenn einige Sportler Kasein als Nahrungsmittelergänzung einnehmen, wissen sie oft nicht, dass dieser Stoff in natürlicher Form auch im Käse und im Quark vorhanden ist.

Die wertvollen Eigenschaften von Kalzium

Kalzium ist ein wichtiger Begleiter und darf bei der Ernährung von Sportlern nicht fehlen. Es unterstützt die Übertragung von Nervenreizen und die Muskelfunktion. Zudem ist Kalzium an der Umwandlung von Glykogen (in der Leber gespeicherter Zucker) in Glukose beteiligt. Sein Kalziumgehalt ist eine der wichtigen Eigenschaften von Käse. Eine Portion Weichkäse (30 Gramm) reicht aus, um etwa 15 - 25% des Tagesbedafs zu decken. 

Vitamine und Mineralstoffe

Zudem ist Käse sehr reich an Vitaminen, insbesondere der B-Gruppe, und an Mineralien wie Zink und Selen, die zum Beispiel zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress beitragen. 

Ein leicht verdauliches Lebensmittel

Verdauungsprobleme während eines Wettkampfs sind bei Sportlern gefürchtet. Entgegen der teilweise vertretenen Meinung ist Käse ein leicht verdauliches Lebensmittel. Während der Reifung werden die Milchproteine aufgespalten und teilweise fermentiert. Dadurch werden sie leichter verdaulich und für den Organismus besser verwertbar.

Jedem Sportler sein Käse

Turner

Sportler, die eine ästhetische Sportart wie Gymnastik, Tanz oder Akrobatik ausüben, müssen zugleich schlank, kräftig und robust sein. Für sie sind hochwertige Proteine wie die im Käse enthaltenen besonders wichtig. Zudem unterstützt eine erhöhte Zufuhr von Kalzium das sehr beanspruchte Knochengerüst.  

Läufer oder Radfahrer

Im Ausdauersport sollte besonders auf eine eiweiß- und kohlenhydratreiche Ernährung geachtet werden.

Kraftsport

Bei den Kraftsportarten werden die meisten Proteine benötigt, bis zu 1,7g pro Kilo Körpermasse, also täglich 136 g bei einem 100 Kilo schweren Mann.