Gratiniertes Risotto mit Saint Agur

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
35 Min.
Risotto mit Liebe überbacken! Der italienische Klassiker wird statt mit Parmesan mit würzigem Blauschimmelkäse gratiniert. Unfassbar lecker!
Kohlenhydratarm
Kalorienarm

Zutaten

Minus
3 Portionen
Plus
Für das Risotto

  • 93,75 g Saint Agur
  • 187,5 g Risottoreis
  • 0,75 l Brühe
  • 3 EL Olivenöl
  • 112,5 g Champignons, braun
  • 562,5 g Brokkoli
  • 1,5 Knoblauchzehen (frisch gehackt)
  • 1,5 EL Semmelbrösel
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2516,7 kJ / 601,5 kcal
Fett 28,9 g
Kohlenhydrate 62,9 g
Eiweiß 20,3 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 35 Min.
Schritt 1

Für das Risotto den Backofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft 200 Grad). Brokkoli in kleine Röschen teilen. Den dicken Stiel schälen und in 6-8 mm dicke Scheiben schneiden. Pilze falls nötig mit einem Küchenpapier abreiben, trockene Stielenden abschneiden. Das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit wenig Öl mischen und auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 15 Minuten garen.

Schritt 2

Währenddessen die Brühe aufkochen, beiseite stellen. Knoblauch schälen und hacken. Mit Reis und 1 EL Olivenöl unter Rühren 2 Minuten rösten. Den heißen Reis mit einem Drittel der Brühe aufgießen, den Rest nach und nach zum Risotto geben, dabei immer wieder sanft umrühren, so dass alle Reiskörner gleichmäßig von einer cremigen Schicht überzogen werden. Nach 16 bis 18 Minuten ist der Reis fertig, aber gut bissfest.

Schritt 3

Den Ofen auf Umluft-Grillen umstellen (falls es keine Umluft-Grillfunktion gibt, auf 240 Grad hochschalten, Umluft 220 Grad). Risotto vom Herd nehmen, etwa ein Drittel vom Saint-Agur-Käse unterrühren, mit dem Gemüse in eine große Auflaufform füllen. Restlichen Saint-Agur-Käse in kleinen Stückchen über dem Risotto verteilen. Semmelbrösel mit 2 EL Öl vermischen, Risotto damit bestreuen und etwa 10 Min. im Ofen überbacken.

Tipps für das Risotto

  • Gratiniertes Risotto ist eine 1-A-Resteverwertung für Risotto vom Vortag. Manche kochen gleich mehr Risotto, damit auch ganz sicher genügend davon übrig bleibt, um am nächsten Tag das wunderbare „Reste-Risotto“ damit zuzubereiten.
  • Den Risotto Reis ungewaschen verwenden, da die Stärke das Risotto besonders cremig macht! Außerdem sind unsere Mengen Angaben zur Brühe nur eine grobe Orientierung: je nach gewünschter Konsistenz, kann die Menge an Brühe im Rezept variieren. 

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken