Bouillabaisse mit Blätterteighaube

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
30 Min.
Teller mit Essen
Backzeit
15 Min.
Unser raffiniertes Rezept für eine klassische provencalische Fischsuppe, auch Bouillabaisse genannt: Mit Kathis Kräuterhof Ziegenkäse und Blätterteighaube- super lecker!
Kohlenhydratarm
Kalorienarm

Zutaten

Minus
3 Portionen
Plus
Für die Bouillabaisse

  • 112,5 g Kathis Kräuterhof Thymian-Honigziege
  • 3 EL Wermut (weiß, z.B. Noilly Prat)
  • 3 EL Kirschtomaten (Cherrytomate)
  • 75 ml Weißwein
  • 0,08 g Safran
  • 75 g Lauch
  • 300 g Tomaten
  • 600 ml Fischfond
  • 2,25 Thymian (Zweig)
  • 0,75 TL Fenchelsamen
  • 0,75 Chilischote (klein, frisch oder getrocknet)
  • 12 Miesmuscheln (frisch)
  • 300 g Fischfilets (z.B. Rotbarbe, Knurrhahn, Drachenkopf, Seeteufel)
  • 187,5 g Riesengarnelen (groß)
Für die Blätterteighaube

  • 187,5 g Blätterteig (gerollt, Kühlregal)
  • 0,75 Eigelb
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2426,0 kJ / 580,0 kcal
Fett 26,0 g
Kohlenhydrate 37,0 g
Eiweiß 47,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 45 Min. (aktive Zubereitung 30 Min.)
Schritt 1

Für die Bouillabaisse zunächst Vermouth und Weißwein aufkochen, Safran zugeben und beiseite stellen. Lauch und Fenchel quer in dünne, feine Scheiben schneiden. Tomaten, vierteln, entkernen und würfeln. Als Basis für die französische Fischsuppe Fischfond mit Tomatenkernen, Thymian, Fenchelsamen und Chilischote aufkochen, vom Herd nehmen und ziehen lassen. Kathis Kräuterhof Thymianziege in Scheiben schneiden.

Schritt 2

Miesmuscheln unter kaltem Wasser bürsten, geöffnete Muscheln wegwerfen. Die für die Bouillabaisse gewählten Fischfilets quer in daumenbreite Streifen schneiden. Riesengarnelen längs halbieren. Etwas Olivenöl in einem großem Topf stark erhitzen. Muscheln mit Lauch, Fenchel und Tomaten in den Topf  geben, mit der Safran-Mischung ablöschen. Die Bouillabaisse mit Deckel 2 Min. bei mittlerer Hitze kochen. Die französische Suppe mit den Meeresfrüchten und Gemüse in vier ofenfeste Portions-Formen (siehe Tipp) füllen. Fischfond mit Salz und Pfeffer abschmecken und durch ein Sieb in die Formen gießen. Fischfilets in die Suppe geben und mit Kathis Kräuterhof Thymianziege belegen.

Schritt 3

Für die Blätterteighauben zur Bouillabaisse den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Den Blätterteig in Stücke schneiden, die etwas größer als die Formen sind. Mit den Teigabschnitten verzieren. Ein Eigelb mit 1 EL Wasser vermischen, den Teig damit bestreichen und auf die Form legen, an den Rändern festdrücken, 15 Min. auf der mittleren Schiene goldgelb backen. Die Bouillabaisse am Tisch öffnen und servieren.

Tipps für die Bouillabaisse

Was passt zur Fischsuppe?
Die Fischsuppe schmeckt besonders lecker mit geröstetem Weißbrot und Rouille oder Aioli. Die südfranzösische Knoblauchmayonnaise - mit oder ohne Safran - passt wunderbar zum Fisch.

Technik-Tipp für französische Fischsuppe:
Für die Zubereitung einer Bouillabaisse eignen sich sehr gut kleine Formen aus Gusseisen oder Keramikformen. Besonders gut klappt das Rezept auch in klassischen französischen Löwenkopfterrinen. Die Garzeit der Fischsuppe ändert sich jeweils ein wenig – aber sobald der Teig goldgelb und fertig gebacken aussieht, ist auch die Suppe unter dem Teig fertig.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer