Warum ist Géramont so gut (oder wie wir sagen: „si bon“)?

Wenn gute Zutaten, handwerkliche Tradition und Qualitätsbewusstsein zusammenkommen, entsteht ein besonderer Käse – einer wie Géramont.

Die Heimat des Géramont liegt in den Vogesen

Wir sind stolz auf unsere Herkunft! Géramont hat seine Heimat in den Vogesen, im bergigen Osten Frankreichs mit seiner langen Käsetradition. Dort steht die Ursprungskäserei von Géramont, und von dort stammen unser handwerkliches Können und unser hoher Qualitätsanspruch.

Géramont gibt es seit 1935. Seitdem erfüllt er jeden Tag das Versprechen von Genuss, Qualität und Käsekultur. Nach Deutschland kam er vor fast 50 Jahren und hat hier schließlich seine größten Liebhaber und Fans gefunden.


Einfach gut? C'est bon!

Fünf Zutaten reichen für einen guten Géramont Classic. So natürlich kann Genuss sein:

  • Milch
  • Sahne
  • Speisesalz
  • Käsereikulturen
  • Lab

 

Aber damit jeder Géramont den gleichen Genuss bietet, braucht es Können und Erfahrung. Denn mit der Jahreszeit und der Ernährung der Kühe ändern sich auch Milch und Sahne. Da sind Handwerkskunst und viel Hingabe gefragt.

Entdecke die Vielfalt von Géramont: Bon appétit und besondere Genussmomente – C’est bon!

Genuss- und Reife-Garantie

Dafür steht Géramont! Wir wollen immer den gleichen Genuss, dieselbe milde Cremigkeit anbieten. Egal, wann man einen Géramont kauft.

Deshalb legen wir großen Wert auf die Produktqualität und die Verbraucherzufriedenheit:

  • Jeden Tag verkosten wir in jeder Käserei, was produziert wurde!  

  • Jede Woche kommt eine Experten-Jury zusammen, um die Käse zu beurteilen! 

  • Jeden Monat befragen wir mehr als 100 Verbraucherinnen und Verbraucher, wie ihnen unser Käse schmeckt!

Beispiel einer Géramont Experten-Jury

/