Tomaten-Zucchini-Carpaccio mit Passionsfrucht und Ziegenkäse

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
15 Min.
Carpaccio ist längst nicht mehr nur in der klassischen Variante mit fein geschnittenem Rindfleisch und Parmesan als elegante low carb Vorspeise beliebt. Immer öfter finden auch vegetarische Varianten des Carpaccio ihren Weg auf unseren Teller. Dabei liegt die Kunst im Schneiden der sehr feinen Obst- und/oder Gemüsescheiben und die pfiffige Ausgarnierung mit einem kontrastreichen Topping. Bei uns trifft Tomate-Zucchini auf Passionsfrucht und der Parmesan wird ersetzt durch cremig-frischen ISLOS Ziegenkäse. Wann kommt dieses ISLOS Carpaccio bei dir auf den Tisch?
Vegetarisch
Vegetarisch
Glutenfrei
Glutenfrei

Zutaten

Minus
5 Portionen
Plus
Für das Tomaten-Zucchini Carpaccio

  • 187,5 g ISLOS Griechischer Ziegenkäse
  • 1,25 Zucchini (klein)
  • 875 g Strauchtomaten
  • 3,75 Mangos
  • 0,63 Bund Basilikum
  • 3,75 EL Olivenöl (z.B. GAEA Kreta Olivenöl)
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1144,0 kJ / 273,0 kcal
Fett 19,2 g
Kohlenhydrate 12,5 g
Eiweiß 10,5 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 15 Min.
Schritt 1

Bunte Tomaten, Zucchini und Basilikum waschen und trocknen. Tomaten und Zucchini mit einem scharfen Messer oder einem Hobel in dünne Scheiben schneiden. Die feinen Scheiben abwechselnd leicht überlappend auf den Tellern verteilen.

Schritt 2

Passionsfrüchte halbieren und mit einem kleinen Löffel das Mark entnehmen.

Schritt 3

Das Passionsfrucht-Mark sowie den grob zerbröckelten ISLOS Ziegenkäse gleichmäßig auf dem Gemüse-Carpaccio verteilen. Abschließend mit 3 EL GAEA Griechisches Olivenöl beträufeln und mit frisch abgezupften Basilikumblättchen garnieren.

Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer