Socca - Crêpes

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
30 Min.
Teller mit Essen
Ruhezeit
4 Std.
Socca sind die französische Antwort auf Pizza. Normalerweise als Fladen gebacken und dann üppig mit frischem Gemüse belegt, haben wir mit unseren leichten Socca - Crêpes ein abgewandeltes Socca Rezept für Sie entwickelt, wobei die besondere Hauptzutat, die Kichererbsen – sowohl im Teig als auch als Topping – auch hier klar im Fokus stehen. Viel Spaß beim Ausprobieren!
Glutenfrei
Glutenfrei

Zutaten

Minus
5 Portionen
Plus
Für die Socca - Crêpes

  • 250 g Kichererbsenmehl
  • 550 ml Wasser (heiß)
  • 7,5 EL Olivenöl
  • 500 g Tomaten (klein geschnitten)
  • 300 g Kichererbsen (gekocht)
  • 1,25 Bund Rucola
  • 3,75 Frühlingszwiebeln
  • 1,25 TL Kräuter der Provence (getrocknet)
  • 1,25 EL Pinienkerne
  • 2,5 Becher BRESSO feine Kräuter
  • Pfeffer
  • Salz
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2789,0 kJ / 667,0 kcal
Fett 43,0 g
Kohlenhydrate 48,0 g
Eiweiß 22,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 4 Std. 30 Min.
Schritt 1

Verrühren Sie für den Teig das Kichererbsenmehl mit 440 ml Wasser, fügen Sie eine Prise Salz hinzu und lassen Sie das Ganze mindestens 4 Stunden quellen. (Tipp: Im Handel ist Kichererbsenmehl aus rohen und aus gerösteten Kichererbsen zu finden – für Teige eignet sich das Mehl aus rohen Kichererbsen besser).

Schritt 2

Bereiten Sie in der Zwischenzeit die Zutaten für das Topping vor. Waschen und putzen Sie die Lauchzwiebeln und entfernen Sie dabei die Wurzeln und welke Blätter. Schneiden Sie die Lauchzwiebeln nun in feine Ringe. Waschen Sie auch die Tomaten und schneiden Sie sie in Scheiben. Den Rucola ebenfalls waschen, trockenschütteln und die dicke Stiele abschneiden. Gießen Sie die Kichererbsen ab und marinieren Sie sie anschließend mit 1 EL Olivenöl und den Kräutern der Provence.

Schritt 3

Rösten Sie anschließend die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun, dabei oft umrühren. Nehmen Sie die Kerne aus der Pfanne und backen Sie dann in der selben Pfanne bei großer Hitze den ersten Socca-Crêpe mit ca 1-2 TL Olivenöl. Den feuchten Teig gleich mit etwas Lauchzwiebeln bestreuen, nach 2 Minuten wenden.

Schritt 4

Lassen Sie den fertigen Socca-Crêpe auf einen Teller gleiten und belegen Sie ihn nach Belieben üppig mit den marinierten Kichererbsen, den Tomaten, Rucola und Pinienkernen. Als abschließendes Topping entnehmen Sie mit einem Teelöffel BRESSO Feine Kräuter aus dem Becher und verteilen Sie die Frischkäse-Nockerln auf dem Crêpe. 

Tipp

Am besten schmecken Socca-Crêpes ganz heiß – also am besten einen nach dem anderen backen und auf alle, die mitessen, verteilen. In diesem Rezept haben wir uns für eine vegetarische Variante des Socca-Crêpes entschieden, aber natürlich können die Zutaten hier nach gusto variiert werden. Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar Speckwürfeln oder geräuchertem Lachs? Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken