Pizzaschnecken Mac & Cheese

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
30 Min.
Vollgepackt, super lecker und eine Alternative zur Pizza: Unsere Pizzaschnecken Mac & Cheese! Unsere käsigen Röllchen werden nämlich zusätzlich mit Nudeln gefüllt und sind damit das perfekte Soulfood.
Vegetarisch
Vegetarisch
Ohne Fleisch
Ohne Fleisch
Ohne Fisch
Ohne Fisch

Zutaten

Minus
1 Portion
Plus
Für die Pizzaschnecken

  • 37,5 g Giovanni Ferrari - Grana Padano Riserva g.U.
  • 100 g Pizzateig (aus dem Kühlregal)
  • 12,5 g Butter (geschmolzen)
  • 15 g Maccronelli
  • 37,5 g Tomaten, passiert
  • 2,5 g Petersilie
  • 1,25 g Knoblauchzehen (frisch gehackt)
  • 40 g Möhren
  • 50 g Paprikaschoten (bunt, halbiert, in Ringen)
  • 25 g Frühlingszwiebeln
  • 15,75 g Eier, M
  • 25 ml Milch (kalt)
  • 0,25 Prisen Sesam
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2915,0 kJ / 697,0 kcal
Fett 36,7 g
Kohlenhydrate 64,8 g
Eiweiß 26,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 30 Min.
Schritt 1

Für die Pizzaschnecken zunächst die Maccronellis bissfest kochen und zur Seite stellen. In der Zwischenzeit den Käse reiben und den Backofen auf 180° vorheizen.

Schritt 2

Anschließen den Teig ausrollen und großzügig mit den passierten Tomaten bestreichen. Darauf das kleingehackte Gemüse, die Kräuter, die gekochten Maccronellis und zum Schluss den Käse verteilen.

Schritt 3

Zutaten mit der längsten Seite behutsam zusammenrollen und die Teigrolle zurecht drücken. Danach mit einem scharfen Messer die Rolle in ca. 3 – 4 cm breite Scheiben schneiden. Die Röllchen nun auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Ei, Milch, Butter, Knoblauch, Petersilie, Sesam, Lauchzwiebel und den Käse vermischen und damit die obere Seite der Pizzaschnecken einreiben.

Schritt 4

Die Pizzaschnecken 10-15 Minuten backenm, bis sie goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und genießen!

Tipps für die Pizzaschnecken

  • Vor dem Backen: Gekühlt oder tiefgefroren lässt sich die große Pizzarolle besser schneiden.
  • Eine sehr leckere Alternative für die passierten Tomaten ist es, den Teig mit Frischkäse oder Pesto zu bestreichen!
  • Passe den Belag nach Belieben an: Schinken, Pilze oder Spinat schmecken ebenfalls sehr gut. 
Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer