Leinsamen-Gemüsecracker mit Auberginen-Dip

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Mittel
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
35 Min.
Teller mit Essen
Backzeit
1 Std.
Entdecke, wie lecker unsere Gemüsecracker mit Leinsamen schmecken. Diese vegane Köstlichkeit mit vielen gesunden Zutaten wird dich geschmacklich überzeugen. Der fantastische Dip aus Auberginen und Datteltomaten setzt dem Ganzen noch die Krone auf.
Ohne Fleisch
Ohne Fleisch
Ohne Fisch
Ohne Fisch
Vegetarisch
Vegetarisch
Veganer
Vegan

Zutaten

Minus
2 Portionen
Plus
Für die Gemüsecracker

  • 50 g Leinsamen
  • 0,5 TL Fenchelsamen
  • 50 g Staudensellerie
  • 30 g Misopaste, hell (hell)
  • 25 g Hanfsamen, geschält (geschält)
  • 50 g Leinsamen, gemahlen
  • 0,5 EL Currypulver (z.B. Garam Masala)
  • 0,25 Packungen HOPE Gerieben
Für den Dip

  • 37,5 g Aubergine
  • 1 Stück Zwiebel (klein)
  • 175 g Baby-Datteltomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 70 g BRESSO 100% PFLANZLICH
  • 0,5 Handvoll Rucola
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2860,4 kJ / 683,7 kcal
Fett 48,8 g
Kohlenhydrate 23,3 g
Eiweiß 23,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 1 Std. 35 Min. (aktive Zubereitung 35 Min.)
Schritt 1

Gemüsecracker selber machen ist mit diesem Rezept ganz einfach. Zuerst für den Dip Auberginen und Zwiebeln schälen. Ofen auf 220 Grad vorheizen (200 Grad Umluft). Die Auberginen ca. 4 cm groß würfeln. Die Zwiebeln achteln. Tomaten waschen und grob zerkleinern, dabei den Stielansatz entfernen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Gemüse darauf verteilen, mit Olivenöl beträufeln. Etwa 1 Stunde backen, bis alles weich und gebräunt ist. Gelegentlich umrühren und etwas zusammenschieben. Das Auberginengemüse aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann mit Bresso mixen.

Schritt 2

Ganze Leinsamen und Fenchelsamen in 200 ml Wasser etwa 20 Minuten einweichen. Sellerie quer in dünne Scheiben schneiden, mit Leinsamenmischung und Misopaste pürieren, bis sich ein weicher Teig formt (zum Beispiel mit dem Pürierstab). Gemahlene Leinsamen, Hanfsamen und Curry unterrühren.

Schritt 3

Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verstreichen, mit nassen Händen etwas flach drücken. Backfolie darüber legen und mit dem Nudelholz 2 mm gleichmäßig dünn ausrollen. Die Folie abziehen und mit einem Messer die Cracker anzeichnen, so dass sie sich später gut brechen lassen. Im Backofen bei 125 Grad Umluft etwa 1 Stunde  schön knusprig backen. Im Ofen auskühlen lassen, in grobe Stücke brechen und anschließend luftdicht verpacken.

Schritt 4

Rucola waschen, trockenschleudern, dicke Stiele entfernen und mit Crackern und Dip anrichten.

TIPP

Öfen sind sehr unterschiedlich heiß, also unbedingt einen fertigen Cracker brechen – falls er noch nicht knusprig genug sein sollte einfach bei 90 Grad noch eine Weile weiter trocknen.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer
Kräuter aus der Provence

Bresso 100% pflanzlich

Zubereitet auf Mandel-Basis und mit Kräutern aus der Provence ist der Bresso 100% pflanzlich die vegane Alternative. Vielseitig einsetzbar verfeinert die typisch luftig-lockere Textur nicht nur Brot, sondern auch Pastagerichte, Dips und Salate.

Zum Produkt Pfeil nach rechts