Foodboard: Junger Wilder

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
30 Min.
Wild, jung, bunt: In dieser Käseplatte steckt so viel Köstlichkeit und Kreativität, es ist nicht nur ein optischer, sondern auch ein kulinarischer Hochgenuss!

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Käse für die Käseplatte:

  • 150 g Kathis Kräuterhof Thymian-Honigziege
  • 150 g Etorki (Käsetheke)
  • 150 g RocheBaron
  • 150 g Le Brebiou des Pyrénées (Käsetheke)
Für die Speckmarmelade:

  • 200 g Zwiebeln
  • 200 g Räucherspeck
  • 2 EL Preiselbeerkompott
  • 4 EL Weißweinessig
  • 1 EL Chilipaste
  • Salz
Für den Rote-Bete-Dip:

  • 100 g Rote Bete (gekocht)
  • 2 EL Chilipaste
  • 2 EL Misopasten
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Joghurt
Außerdem:

  • 50 g Beeren (z.B. Heidelbeeren, Brombeeren und Himbeeren)
  • 1 EL Currypulver
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Handvoll Essblüte
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 0,5 Mango
  • 100 g Feigensenf
  • 1 Drachenfrucht
  • 50 g Walnusskerne (gehackt)
  • 125 g Brotchips
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 3703,6 kJ / 885,2 kcal
Fett 63,0 g
Kohlenhydrate 40,8 g
Eiweiß 37,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 30 Min.
Schritt 1

Zuerst die Speckmarmelade zur Käseplatte vorbereiten:
Zwiebeln schälen, halbieren und würfeln. Räucherspeck mit 4 EL Wasser in einen kleinen Topf geben und bei schwacher Hitze 30 Min. köcheln lassen, bis die Speckwürfel knusprig sind und das ausgetretene Fett ganz klar aussieht. Abgießen, dabei das Fett auffangen, 4 EL abmessen – bei sehr magerem Speck evtl. noch etwas Öl zugeben. Speckfett mit den Zwiebeln zurück in den Topf geben, die Zwiebeln langsam goldbraun rösten, dabei oft umrühren. Sobald die Zwiebeln gebräunt und ganz weich sind das Preiselbeerkompott zugeben. Mit Essig ablöschen, Speckwürfel wieder mit in den Topf geben, Chilipaste unterrühren mit Salz abschmecken, aufkochen und in ein Glas füllen – die Speckmarmelade wird im Kühlschrank fest, also rechtzeitig herausnehmen und bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Schritt 2

Für den Rote-Bete-Dip einfach alle Zutaten cremig mixen. Etwa 100 g Rochebaron mit Brombeeren und Currypulver in einer kleinen Schüssel zerdrücken

Schritt 3

Blüten, Rucola und Tomaten waschen, gut abtropfen. Dicke Stiele vom Rucola entfernen, die Tomaten halbieren. Mango und Drachenfrucht schälen und in Stücke schneiden. Alles zusammen zusammen mit dem Käse als Platte mit Feigensenf, Walnusskernen und Brotchips anrichten.

Tipp für das Foodboard:

Die Portionsangabe für das Foodboard gilt, wenn  sie ein eigenständiges Gericht darstellt. Wenn das Board das Menü abschließt können Sie die Zutaten für die Hälfte der Personen berechnen lassen!

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer
Lecker!

Käse-Brotsalat mit Speckvinaigrette

Brotchips, Speckmarmelade, köstlicher Käse: Alles viel zu lecker zum Wegwerfen, wenn etwas am Ende des Abends übrig bleibt. Deshalb haben wir dieses leckere Rezept für Dich für einen würzigen Käse-Brotsalat!

Zum Rezept Pfeil nach rechts
Käse-Brotsalat mit Speck-Vinaigrette
Brotsalat ist immer lecker: Egal, ob als Reste-Küche am Tag nach der Käseplatte oder einfach so! Dieses Rezept ist besonders lecker dank der rauchigen Speck-Vinaigrette!

Aktuelle Rezeptthemen entdecken