Spaghetti Bolognese

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
45 Min.
Probieren Sie eines der Gewinner-Rezepte des Giovanni Ferrari Rezeptwettbewerbs: Das Rezept für Spaghetti Bolognese besticht durch Kreativität und bringt Bella Italia direkt auf den Tisch.
Laktosefrei
Laktosefrei

Zutaten

Minus
3 Portionen
Plus

  • 1,5 Schalotten
  • 0,75 Knoblauchzehe (frisch gehackt)
  • 1,5 EL Rapsöl
  • 225 g Rinderhackfleisch
  • 318,75 g Pizzatomaten
  • 375 g Spaghetti
  • 3,75 Stängel Basilikum
  • 1,5 EL Oliven, schwarz (in Ringen)
  • 22,5 g Giovanni Ferrari - Grana Padano Riserva g.U.
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker (fein)
  • 0,75 Msp. Cayennepfeffer
  • Oregano
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 3460,0 kJ / 820,0 kcal
Fett 30,0 g
Kohlenhydrate 94,0 g
Eiweiß 44,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 45 Min.
Schritt 1

Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braten. Schalotten und Knoblauch zugeben und ebenfalls anbraten. Die Pizzatomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und Cayennepfeffer würzen, den Oregano zugeben und die Bolognese-Sauce etwa 30 Minuten einkochen lassen.

Schritt 2

Die Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen, abgießen und gut abtropfen lassen.

Schritt 3

Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Die Olivenringe in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bolognese mit den Spaghetti vermischen, auf tiefe Teller verteilen und mit Basilikum und frisch geriebenem Grana Padano bestreut servieren.

Tipp

Dieses Rezept für Spaghetti Bolognese lässt sich ganz einfach für Vegetarier abändern, indem man das Hackfleisch durch Soja-Schnetzel ersetzt. Diese nach Packungsangabe verarbeiten.

Informationen
Giovanni Ferrari Siegel Grana Padano
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken