Pizza Margherita

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Mittel
Zubereitungszeit
Vorbereitung
1 Std. 10 Min.
Raffinierte Pizza Margherita mit Parmigiano Reggiano und Rucola.
Laktosefrei
Laktosefrei

Zutaten

Minus
3 Portionen
Plus
Für jeden Teig

  • 15 g Hefe (frisch)
  • 375 g Mehl
  • 1,5 TL Salz
  • 1,5 TL Zucker (fein)
  • 4,5 EL Olivenöl
Für jeden Belag

  • 6 Tomaten
  • 1,5 Knoblauchzehen (frisch gehackt)
  • 1,5 Zwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1,5 TL Zucker (fein)
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 3 EL Balsamici
  • 0,75 TL Oregano
  • 3 Handvoll Rucola
  • 120 g Giovanni Ferrari - Parmigiano Reggiano g.U.
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 3605,0 kJ / 860,0 kcal
Fett 34,0 g
Kohlenhydrate 105,0 g
Eiweiß 28,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 1 Std. 10 Min.
Schritt 1

Zunächst den Teig für die Pizza Margherita zubereiten. Dazu Hefe in 150 ml auflösen. Mehl, Salz und Zucker in eine Rührschüssel geben. Hefe und Olivenöl hinzufügen. Zu einem glatten Teig verkneten. Den Pizza Margherita Teig für 45 Minuten gehen lassen.

Schritt 2

Für den Belag der Pizza Margherita die Tomaten einritzen, abwaschen, häuten, halbieren und entkernen. Stielansatz entfernen. Fruchtfleisch würfeln. Knoblauch und Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Tomatenmark hinzufügen und anschwitzen. Mit Essig ablöschen. Nach Bedarf etwas Wasser hinzufügen. Tomatenwürfel und Oregano untermengen und etwa 5 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Basilikum zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Feuer nehmen, Rucola waschen und trocken, Backofen auf 240 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Schritt 3

Den Hefeteig für die Pizza Margherita nochmals kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und halbieren. Jeweils auf Backpapier auslegen. Tomatensauce verteilen, dabei einen Rand lassen. Im vorgeheizten Ofen für ca. 12–15 Minuten knusprig backen. Die Pizza Margherita anschließend mit Rucola und gehobelten Parmigiano Reggiano bestreuen.

Tipp:

Die Pizza Margherita kann nach dem Backen noch mit Parmaschinken belegt werden.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken