Piroggen mit Käse-Kartoffelfüllung

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
20 Min.
Preisgünstiges Rezept
Günstig
Wer kann bei einer so leckeren Füllung schon widerstehen?! Wir nicht. ❤️

Zutaten

Minus
6 Portionen
Plus
Für die Piroggen mit Käse-Kartoffelfüllung

  • 150 g L´Affiné de Saint Albray (Käsetheke)
  • 400 g Mehl
  • 1 Ei, M
  • 1 EL Butter
  • etwas Salz
  • 240 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 300 g Zwiebeln
  • 3 EL Pflanzenöl
  • etwas Pfeffer
  • 100 g Saure Sahne (flüssig)
Nützlich für die Arbeitsfläche

  • etwas Spätzlemehl
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2033,4 kJ / 486,0 kcal
Fett 20,9 g
Kohlenhydrate 58,4 g
Eiweiß 13,9 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 20 Min.
Schritt 1

Für die Piroggen mit Käse-Kartoffelfüllung zunächst in einer Schüssel Mehl, Ei und Butter mit einer Prise Salz und 150 ml warmem Wasser zu einem glatten Teig verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt.

Schritt 2

Für die Piroggen-Füllung die Kartoffeln kochen, pellen und mit einer Gabel zerdrücken, 20 Minuten abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Saint Albray Käse klein würfeln. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln mit 3 EL Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten lang goldbraun braten, dabei oft umrühren. Ein Drittel vom Schnittlauch und  ein drittel der Zwiebeln mit Saint Albray und den Kartoffeln mischen, mit Pfeffer würzen.

Schritt 3

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, darauf die Hälfte des Teiges 2 mm dick ausrollen, dann mit einem Glas oder einem Plätzchenausstecher etwa 8 cm große Teigkreise ausstechen. Auf jedes Teigstück einen kleinen Löffel Füllung geben. Zusammenklappen, den Rand mit bemehlten Fingern zusammendrücken und mit den Zinken einer Gabel vorsichtig noch etwas fester drücken. Mit der zweiten Hälfte des Teiges wiederholen.

Schritt 4

Die Piroggen in einen großen Topf mit kochendem Salzwasser geben, sobald das Wasser wieder kocht die Hitze reduzieren, noch 2-3 Minuten kochen. Mit einem Sieblöffel aus dem Topf heben, kurz ausdampfen lassen und mit restlichen Zwiebeln, Schnittlauch und saurer Sahne servieren.

Tipp für die Piroggen

Piroggen werden oft nach dem Kochen noch kurz angebraten – dann sind sie aussen knusprig, innen saftig und man kann sie sogar als Fingerfood genießen.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken