Kohlrabi-Carpaccio mit Rhabarber-Chutney

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
40 Min.
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Eine frühlingsfrische Kombination ist unser Kohlrabi-Carpaccio mit Saint Agur. Die perfekte Vorspeise für einen Abend mit Freunden oder einfach ein leichter und schnell zubereiteter Lunch.
Vegetarisch
Vegetarisch

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Für das Chutney

  • 200 g Rhabarber
  • 30 g Zwiebeln, rot, Bio
  • 20 g Cranberries
  • 3 g Peperoni
  • 10 g Honig
  • etwas Wasser (heiß)
  • 1 TL Apfelessig
  • etwas Salz
  • 1 TL Rapsöl
Für das Carpaccio

  • 350 g Kohlrabi
  • 80 g Saint Agur
  • 3 Radieschen (groß)
  • 1 TL Öl (z.B. Rapsöl)
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2197,0 kJ / 525,0 kcal
Fett 32,0 g
Kohlenhydrate 50,0 g
Eiweiß 8,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 40 Min.
Schritt 1

Zunächst für das Chutney Rhabarber putzen, leicht Schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit Öl anschwitzen. Honig, Cranberrys und Rhabarber hinzu geben und weiter anschwitzen. Dann Wasser, Essig, gehackte Peperoni und Salz dazugeben. Das Chtuney etwa 25 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit weitestgehend verdampft ist.

Schritt 2

Für die Zubereitung der Carpaccios Kohlrabi schälen und in sehr feine Scheiben schneiden, am besten dünn hobeln. Radieschen waschen und ebenfalls sehr dünn hobeln. Kohlrabi- und Radieschenscheiben auf einem Teller anrichten und mit etwas Öl beträufeln.

Schritt 3

Saint Agur in groben Stückchen über dem Carpaccio verteilen. Das fertige Kohlrabi-Carpaccio mit einem Klecks Rhabarber-Chutney anrichten und das restliche Chutney als Dip in ein Schälchen geben.

Rezept merken & teilen

Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken