Sunny: exotischer Käseigel mit Wassermelone

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
1 Std.
Mit unserem Käseigel-Rezept Sunny wird der Grillabend zum Hochgenuss - versprochen!

Zutaten

Minus
3 Portionen
Plus
Für die Käseigel-Spieße

  • 0,75 Packungen Fol Epi Scheiben Classic
  • 0,75 Packungen Saint Agur
  • 0,75 Paprika, rot
  • 0,75 Paprika, gelb
  • 0,75 Packungen Parmaschinken (in Scheiben)
  • 0,38 Wassermelone
Für den Käseigel-Look

  • 0,38 Wassermelone
  • 1,5 Handvoll Weintrauben, rot (kernlos)
  • Holzspieß
  • Zahnstocher
Käseigel-Beilage

  • 75 g Scampis (frisch)
  • Chilisalz
  • Limette
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1386,0 kJ / 323,0 kcal
Fett 23,0 g
Davon gesättigte Fettsäuren
15,0 g
Kohlenhydrate 6,0 g
Davon Zucker
5,0 g
Eiweiß 24,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 1 Std.

Die einzelnen Schritte

Schritt 1

Käseigel Sunny ist perfekt für den Grillabend, daher zunächst den Grill anfeuern.

Schritt 2

Zunächst die Wassermelone halbieren und den Inhalt einer Hälfte aushöhlen und für die Käseigel-Spieße in Würfel schneiden.

Schritt 3

Paprikas waschen, entkernen und halbieren. Frische Scampis säubern und zusammen mit den Paprika-Hälften auf den angefeuerten Grill legen. Die Paprika sollte nicht allzu lang gegrillt werden.

Schritt 4

In der Zwischenzeit kann der Käseigel-Untergrund vorbereitet werden. Als Basis dient eine halbe Wassermelone. Für die Käseigel-Augen mit einem spitzen Messer zwei Löcher ausstechen. Die Augen des Käseigels aus Weintrauben formen. Dazu eine Weintraube halbieren und je eine Hälfte auf einem gekürzten Zahnstocher befestigen und in die vorgefertigten Löcher spießen. Die Käseigel-Tapsen und die Nase werden aus den Resten der anderen Wassermelonen-Hälfte geschnitzt. Den Körper des Käseigels anschließend auf einen Teller platzieren, Tapsen und Nase hinzufügen. Abschließend eine Weintraube mit Hilfe eines Zahnstochers für die Nasenspitze aufspießen.

Schritt 5

Nun werden die Käseigel-Spieße vorbereitet. Fol Epi-Scheiben in je drei Hälften teilen und eng aufrollen, Parmaschinken-Scheiben in zwei Hälften teilen und formschön falten. Gegrillte Paprika-Scheiben in kleine Quadrate schneiden.

Schritt 6

Jetzt geht die Käseigel-Spießerei so richtig los. Werden Sie kreativ und spießen Sie, was das Zeug hält. Für die erste Spieß-Variante ein Stück der bereits in Würfel geschnittenen Melone aufspießen, anschließend eine aufgerollte Käsescheibe.

Käseigel Sunny: Wassermelonen Würfel und gerollte Fol Epi Scheibe werden auf einen Holzspieß aufgespießt.
Schritt 7

Die zweite Spieß-Variante wird mit gegrillter Paprika, einem Würfel Saint Agur und mit Parmaschinken garniert.

Käseigel Sunny: Wassermelonen Würfel, Saint Agur Würfel und gefalteter Parmaschinken werden auf einen Holzspieß aufgespießt.
Schritt 8

Jetzt bekommt der Käseigel seine köstlichen Stacheln! Verteilen Sie die Spieße gleichmäßig über den Käseigel-Körper. Unser Tipp: Arbeiten Sie sich von vorne nach hinten mit den Spießen vor. Hat Käseigel Sunny ausreichend Stacheln, ist er genussfertig für den Grillabend! Abschließend die Scampi zusammen mit der Limette auf einem Teller anrichten und zusammen mit dem Käseigel servieren.

Tipps für Käseigel Sunny

  • Käseigel Sunny kann sehr gut vorbereitet werden, allerdings sollte er nach Fertigstellung schnell serviert werden, damit die gegrillte Paprika noch bissfest ist und der Käse nicht schmilzt. 
  • Wer keinen Blauschimmelkäse mag, kann auch auf Géramont Classic zurückgreifen. 
  • Bunte Spieße anstelle von Holzspießen machen den Käseigel noch individueller.  
  • Statt Scampis können zu Käseigel Sunny auch Würstchen oder Géramont als Beilage gegrillt werden. 
Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Grillen mit Käse

Unsere Rezepte sind perfekt für den nächsten Grillabend mit Freunden - passend dazu haben wir weitere köstliche Ideen für Euch!

Jetzt stöbern Pfeil nach rechts
Tolle Rezeptidee - gegrillter Käse mit Honig und Kräutern