Rezepte > Asiatisches Raclette mit Glasnudeln und Wasabi-Käse

Asiatisches Raclette mit Glasnudeln und Wasabi-Käse

Das grüne Raclette-Pfännchen mit Glasnudeln ist nicht nur für Asia-Fans ein absolutes Highlight: Wasabi-Käse, Koriander und Limette sorgen für die ungewöhnliche Farbe und das asiatische Geschmackserlebnis!
15 Min. + 20 Min. Garzeit
{"uid":7077,"url":"\/\/ich-liebe-kaese.de\/rezepte\/asiatisches-raclette\/","id":985,"title":"Asiatisches Raclette mit Glasnudeln und Wasabi-Käse","servings":4,"ingredientGroups":[{"name":"Zutaten für das asiatische Raclette","ingredients":[{"uid":14340,"name":"WASABI Käse","namePlural":"","amount":400,"unit":{"uid":1,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"14340_1"},{"uid":126,"name":"Bandnudeln","namePlural":"","amount":150,"unit":{"uid":1,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"126_1"},{"uid":1322,"name":"Sojasauce","namePlural":"","amount":2,"unit":{"uid":11,"singular":"EL","plural":""},"accumulationIdentifier":"1322_11"},{"uid":1316,"name":"Sesamöl","namePlural":"","amount":2,"unit":{"uid":11,"singular":"EL","plural":""},"accumulationIdentifier":"1316_11"},{"uid":364,"name":"Frühlingszwiebel (fein geschnitten)","namePlural":"Frühlingszwiebeln (fein geschnitten)","amount":4,"accumulationIdentifier":"364"},{"uid":135,"name":"Bio-Limette","namePlural":"Bio-Limetten","amount":2,"accumulationIdentifier":"135"},{"uid":347,"name":"Koriander (frisch)","namePlural":"","amount":1,"unit":{"uid":2,"singular":"Bund","plural":""},"accumulationIdentifier":"347_2"},{"uid":1315,"name":"Sesam","namePlural":"","amount":2,"unit":{"uid":12,"singular":"TL","plural":""},"accumulationIdentifier":"1315_12"}]}],"imageUrl":"\/fileadmin\/Recipe\/Recipe_901-1000\/rezept-asiatisches-raclette-mit-wasabikaese.jpg"}

Zutaten

für Personen

Käse in Ihrer Nähe finden

Logo des Käsefinders

Zubereitung

1

Zur Vorbereitung des Raclette-Pfännchens Glasnudeln mit der Schere in etwa 10 cm lange Stränge schneiden und mit heißem Wasser übergießen. Etwa 3-5 Minuten ziehen lassen, bis die Glasnudeln gar sind, aber noch etwas Biss haben, dann abgießen.

2

Die Limetten achteln und die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden.

3

2/3 der Frühlingszwiebelringe in dem Sesamöl etwas anschwitzen, die Glasnudeln und die Sojasauce hinzufügen, gut vermischen und abkühlen lassen.

4

Auf die Raclette-Pfännchen verteilen, Wasabi-Käsescheiben darauflegen und mit Sesam bestreuen. Die Limettenachtel an der Seite des Pfännchens verteilen.

5

Im Raclette-Grill schmelzen lassen, danach mit etwas frischem Koriander und den restlichen Frühlingszwiebelröllchen garnieren. Nach Geschmack noch etwas von der mitgegrillten Limette darüber ausdrücken. 

Tipps zur Vor- und Nachbereitung von Raclette
  • Das Raclette-Gerät sollte über genug Pfännchen verfügen, damit ihr mindestens eines pro Person habt. Am Besten sogar zwei pro Person, damit man immer abwechselnd essen und grillen kann!
  • Vorher schon testen, ob der Weg vom Raclette-Grill zur Steckdose nicht weiter ist, als gedacht! So kann man ganz entspannt das Verlängerungskabel suchen und nicht erst, wenn die hungrige Meute da ist!
  • Vorbereitung ist das Wichtigste! Am besten etwa eine Stunde einplanen, bevor die Gäste kommen, um alles zu schneiden und die Pellkartoffeln zu kochen.
  • Nach dem Essen direkt die Pfännchen einweichen! So vermeidet man unnötiges Schrubben am nächsten Morgen.
  • Als Tipp gegen den Geruch am nächsten Tag: Eine Orange oder Zitrone mit Gewürznelken spicken und über Nacht auf dem Tisch stehen lassen und schon lässt sich weder Fleisch noch Käse am nächsten Tag erschnuppern!  
Nährwertangaben
Pro Person
Brennwert 2633 kJ / 629 kcal
Fett 40 g
Kohlenhydrate 10 g
Eiweiß 25 g

Käse in Ihrer Nähe finden

Logo des Käsefinders