Rezept für eine Buddha-Bowl gefüllt mit Udon-Nudeln, Avocado, Saint Agur Blauschimmelkäse und vielem mehr.

Markenbotschafter entdecken Foodpairings mit Saint Agur

Sie kennen das von der Prise Salz im süßen Kuchen, denn ein Hauch Salz nimmt dem Zucker die Schärfe. In Asien wird sogar gerne Lachs mit einer Lakritz-Sojasauce gegessen. Und da der deutsche Gaumen durch die zunehmende Reise- und Experimentierfreudigkeit offener für Neues geworden ist, finden auch wir solche wilden Kombinationen immer häufiger ziemlich lecker.

Saint Agur als traditionsreicher Blauschimmelkäse aus der Auvergne in Frankreich ist kein gewöhnlicher Käse. Sein fein-würziges Aroma und die Cremigkeit entfaltet er am besten, wenn er nach der Entnahme aus dem Kühlschrank ein wenig Zeit zum Temperieren hat. Danach steht dem Foodpairing-Genuss nichts mehr im Wege.

Bei Bloggern ist der Trend Foodpairing in aller Munde

Portrait von Foodblogger Steffen Sinzinger
Mir wurde schnell klar, dass ich solch einen Käse, welcher an sich ja schwer zu verbessern war, idealerweise nicht anfassen werde, sondern pur neben für mich passende Komponenten in einem Gericht verarbeiten mag.

Steffen Sinzinger,

Berliner Speisemeisterei

Portrait von Foodblogger Steffen Sinzinger

Foodpairing ist fast schon eine spannende Wissenschaft für sich, denn gegensätzliche Zutaten vereinen sich zu etwas ganz Besonderem. Es geht darum, welche Komponenten sich ausgezeichnet ergänzen und dadurch eine kontrastreiche, aber harmonische Beziehung eingehen. Eine Zutat verträgt sich am besten mit einer anderen, wenn beide die selben Hauptaromakomponenten haben. Die Mischung aus Kaffee Latte und Avocado war jüngst unter dem Namen „Avolatte“ der neuste Food-Trend zum schlürfen, genauso wie da Pairing von Saint Agur mit Obst ein perfektes Paar abgibt.

Portrait von Saint-Agur-Foodblogger Patrick Rosenthal
Ab in die Schüssel mit den Köstlichkeiten. Das Beste daran ist, dass man geniales Food-Pairing betreiben kann. Heute cremigen Blauschimmelkäse mit Rotkohl und Udon-Nuden. Lecker!
Portrait von Saint-Agur-Foodblogger Patrick Rosenthal

Klingt doch köstlich, oder? Die Saint Agur Buddha Bowl für zwei Personen lässt sich im Handumdrehen zubereiten und verspricht Foodpairing-Geschmackserlebnisse vom Feinsten!

Foodpairing-Rezept für eine Buddha Bowl mit Saint Agur Blauschimmelkäse, Rinderfilet und Gemüse

Buddha Bowl mit Saint Agur

Rezept für 2 Portionen

200g Udon Nudeln
1 Avocado, halbiert, geschält und in Würfel geschnitten
120g Rotkohl, geraspelt
1 grüne Paprika, in Streifen geschnitten
50g frische Spinatblätter
125g Saint Agur Blauschimmelkäse, in Würfel geschnitten
250g Rindergeschnetzeltes (oder Rinderfilet)
1 Frühlingszwiebel, ganz fein gehackt
5 EL Sojasoße
2 TL Ahornsirup
5 TL Sesamöl
Saft 1 Zitrone
2 TL Sesamsaat, kurz angeröstet
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Zuerst alle Zutaten für die Marinade vermengen. Das Rindergeschnetzelte scharf anbraten, etwas von der Marinade dazu geben und weiter köcheln lassen. Udon Nudeln in der Zwischenzeit  in kochendem Salzwasser garen. Fleisch aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Rotkohl, Spinatblätter, Frühlingszwiebel und Paprika in der gleichen Pfanne andünsten und danach alle Zutaten in die Schüssel geben.

TIPP: Die Buddha Bowl schmeckt natürlich auch ohne Fleisch. Es kann einfach weggelassen oder gegen Tofu ausgetauscht werden. Hier wird der Tofu vorher in der Marinade eingelegt.

Das ausführliche Rezept der Buddha Bowl von Patrick Rosenthal finden Sie hier!

Lauwarmer Spargelsalat mit Saint Agur und Limettendressing

Ein weiteres Foodpairing-Highlight kommt von Mia, besser bekannt als Küchenchaotin.

Rezept lauwarmer Spargelsalat mit Saint Agur Blauschimmelkäse, Kirschtomaten, Pinienkernen und Limettendressing
Rezept für 2-3 Personen als Hauptspeise oder 4-5 Portionen als Vorspeise

Für das Dressing

Schale von 1/2 Limette
3 EL Limettensaft
6 EL gutes Olivenöl
1/2 TL Chiliflocken
Salz und Pfeffer

 

Für den lauwarmen Spargelsalat

125 g Saint Agur
3 EL Pinienkerne
500 g weißer Spargel
500 g grüner Spargel
2 TL Salz
1/2 TL Zucker
1 EL Butterschmalz
100 g Kirschtomaten

Zubereitung der Bloggerin Küchenchaotin

Limettenschale mit dem Limettensaft, Olivenöl und den Chiliflocken für das Dressing gut verrühren. Saint Agur in mundgerechte Stücke schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und beiseite stellen. Den weißen Spargel in den Topf geben und sofort die Hitze reduzieren. Den grünen Spargel nach 6 Minuten hinzugeben und beide Sorten zusammen für 4 Minuten weiterkochen.Den grünen und weißen Spargel in mundgerechte Stücke teilen und den Spargel von allen Seiten kurz anbraten, bis er leicht gebräunt ist. In einer Schüssel die Spargelstücke mit dem Dressing vermengen. Zuletzt die Saint Agur-Stücke und Pinienkerne unterheben und lauwarm servieren.

Fertig! Das Video zu diesem Foodpairing-Rezept gibt es hier.

Das vollständige Foodpairing-Rezept der Bloggerin Küchenchaotin gibt es hier!
Rezept Saint Agur Blauschimmelkäse mit fruchtigem Mangosorbet und Gewürzfeigen

Steffen Sinzinger von der Berliner Speisemeisterei zeigt ebenfalls, wie ein Foodpairing mit Saint Agur zum Dessert-Hingucker wird.

Saint Agur – Dessert oder Käse?

Manchmal ist die Antwort auf diese Frage eben doch keine leichte. Soll es nun zum Ende des Menüs ein Dessert oder doch einen Käsegang geben? Die Stimmung ist hin und wieder nicht eindeutig, da wäre beides irgendwo die Ideallösung. Doch wie bekommt man solch eine Gradwanderung hin? Das Thema Foodpairing kann hier durchaus den notwendigen Ansporn geben, sich mit dieser Frage einmal gründlich auseinanderzusetzen.

Saint Agur- Foodpairing mit Mangosorbet und Gewürzfeige

Rezept Saint Agur mit Mangosorbet, Cantucci und Gewürzfeigen

Zutaten für die Gewürzfeigen

40 g Zucker
350 g Orangensaft
240 g Getrocknete Feigen
4 Lorbeerblätter
8 Pimentkörner
3 Sternanis
3 Nelken
4 Kardamomkapseln

Zutaten für das Mangosorbet

500 g Mango in Würfeln
125 g Zucker
2 cl weißer Rum

Weitere Zutaten zum Anrichten

 Saint Agur
1 Schale Radieschenkresse
Cantuccini

Zubereitung

Aus dem Zucker und Wasser ein Karamell kochen und Feigen darin karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen und Gewürze hinzugeben. Für das Mangosorbet die geschälte und gewürfelte Mango weichkochen. Mit einem Stabmixer fein pürieren und Rum hinzu geben. Entweder in eine Eismaschine geben oder direkt gefrorene Mangowürfel zu Sorbet pürieren. Cantuccinibrösel mit Saint Agur, den Gewürzfeigen anrichten und eine Kugel Mangosorbet hinzugeben.

Das vollständige Foodpairing-Rezept für fruchtiges Mangosorbet mit würzig-cremigem Saint Agur auf karamellisierten Feigen und knackigen Cantuccini gibt es hier!