Inspiration > Käsebegleiter > Käse & Senf

Käse & Senf

Der reine Gaumenkitzel

Käse und Senf – was zunächst ungewöhnlich klingt, entpuppt sich schnell als ein Genuss, den man nicht mehr missen möchte. In Frankreich, woher die meisten Rezepte stammen, ist die Kombinationsfreude von Käse und Senf unendlich.

Gourmet-Trio: Käse, Senf und Früchte
Gerne reicht man zum Käse Senf-Soßen. Das sind Mischungen aus scharfem Senf und süßen Früchten. Die Süße der Früchte harmoniert hervorragend mit der Schärfe des Senfes und nimmt ihr gleichzeitig die Spitze. Zusammen ergänzen Süße und Schärfe die Geschmacksnoten des Käses aufs Feinste.

Die Auswahl an Senf-Soßen wächst stetig, so dass sie von mildem Feigensenf über fruchtigen Aprikosensenf bis hin zu scharfem Chilisenf die ganze Bandbreite von Geschmäckern abdecken. Bestreichen Sie den Käse mit Senf-Soße oder stellen Sie kleine Schälchen zur Käseplatte.

Extraklasse: Dijon-Senf und Käse

Typisch französisch ist die Kombination von Käse und Senf-Soßen aus dem berühmten Dijon-Senf. Dijon-Senf ist besonders mild und sanft im Geschmack. Seit die Stadt im 13. Jahrhundert das Monopol für die Senfherstellung erhielt, wird der Moutarde de Dijon ausschließlich aus nicht entölten braunen Senfkörnern und Essig aus dem Saft unreifer Trauben hergestellt.

Einfache Kombination – doppelter Genuss

Würziger Käse und Senf – klassisch oder süß 
Zu herzhaftem Käse wie Chaumes, würzigem Rot- oder Blauschimmelkäse wie Saint Albray oder Saint Agur und zu Ziegenkäse wie Chavroux passen der klassische milde Dijon-Senf und leicht gesüßter Senf mit Honig, Quitte oder Feige. 

Milder Käse und Senf – kräftig oder raffiniert 
Ein milder Käse wie Géramont oder Bresso Weichkäse erlaubt dem Senf, sein volles Aroma zu entfalten. Wählen Sie hierzu puren Dijon-Senf oder raffinierte Sorten mit Champagner, Traubenmost, Herbes de Provence oder Oliven.

Tipp: Senf-Soße zu Käse selbst herstellen

Wenn Sie Ihre eigene Senf-Soße zum Käse zubereiten möchten oder gerade keine fertige Senf-Soße im Haus haben, können Sie ganz schnell eine Eigenkreation schaffen: Einfachen Dijon-Senf nach Belieben mit Konfitüre, Honig, Salz, Pfeffer, einem Schuss Sherry oder auch frischen Kräutern anrühren!