Steak mit Pfefferbutter und Grillgemüse

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Mittel
Zubereitungszeit
Vorbereitung
1 Std.
Die leichte Pfefferbutter aus Frischkäse verleiht dem Steak mit frischem Grillgemüse einen unvergesslichen Geschmack und ist viel leichter als eine klassische Kräuterbutter.
Glutenfrei
Glutenfrei

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Für die Pfefferbutter

  • Salz
  • 75 g Butter (zimmerwarm)
  • 150 g BRESSO grüner Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Schnittlauch (in Röllchen)
Für das Gemüse

  • 1 Paprika, rot
  • 1 Paprika, gelb
  • 1 Zucchini (klein)
  • 6 Schalotten
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 TL Kräuter der Provence (getrocknet)
Für das Steak Rezept

  • 4 Rumpsteaks (à ca. 200 g)
  • 4 TL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2440,0 kJ / 585,0 kcal
Fett 28,0 g
Kohlenhydrate 5,6 g
Eiweiß 48,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 1 Std.
Schritt 1

Für das Steak Rezept mit Pfefferbutter und Grillgemüse: Zuerst die Butter aufschlagen, dann Bresso grüner Pfeffer, Senf, Zitronensaft, Schnittlauchröllchen und einen gestrichenen TL Salz unterrühren. Die Pfefferbutter auf Frischhaltefolie oder Butterbrotpapier geben und zu einer Rolle formen. Etwa zwei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Schritt 2

Für das mediterrane Grillgemüse die Paprika waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in Stücke schneiden. Die Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und halbieren. Das Gemüse in einer Schüssel mit Olivenöl, Salz und Kräutern der Provence vermischen. Auf dem Grill etwa 15 Minuten oder im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze etwa 25 Minuten garen.

Schritt 3

Das Steak etwa 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und jeweils von beiden Seiten dünn mit Olivenöl bestreichen. Die Steaks in einer Grillpfanne oder auf dem Grill von beiden Seiten medium grillen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit dem Grillgemüse sowie der Pfefferbutter servieren.

Tipp für die Pfefferbutter mit BRESSO

Die restliche Pfefferbutter lässt sich prima einfrieren oder gekühlt im Kühlschrank aufbewahren.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken