Quinoa-Bratlinge mit Linsensalat

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
45 Min.
Trend-Food Quinoa und Hanfprotein köstlich kombiniert mit einem beliebten Klassiker.

Zutaten

Minus
6 Portionen
Plus
Für die Quinoa-Bratlinge

  • 60 g Saint Agur
  • 100 g Quinoa
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 375 g, Abtropfgewicht ca. 225 g)
  • 1 Apfel
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 60 g Semmelbrösel
  • Hanfproteinpulver
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Für den Linsensalat

  • 65 g Saint Agur
  • 300 g Linsen, rot
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Mango
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Limette (Saft)
  • 6 EL Rapsöl
  • 2 EL Balsamici
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Zwiebel, rot (groß)
  • Salz
  • Pfeffer
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2517,0 kJ / 605,0 kcal
Fett 26,0 g
Kohlenhydrate 69,0 g
Eiweiß 21,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 45 Min.
Schritt 1

Die Quinoa in der Gemüsebrühe abgedeckt weich kochen. Nach Ende der Kochzeit auf ein Sieb geben, abschütten, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

Schritt 2

Kichererbsen ebenfalls abtropfen lassen. Den Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und grob klein schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Saint Agur klein würfeln.

Schritt 3

Kichererbsen, Apfel und Petersilie zusammen mit Semmelbrösel, Hanfproteinpulver, Salz und Pfeffer in einem Standmixer pürieren. Die Masse herausnehmen und die Quinoa sowie Saint Agur unterheben. Die Masse ca. 15 Minuten quellen lassen.

Schritt 4

Dann aus der Masse mit angefeuchteten Händen 12 Quinoa-Bratlinge formen. In einer beschichteten Pfanne im heißen Öl nacheinander von beiden Seiten braten und bis zum Servieren warm halten.

Schritt 5

Für den Salat in einem Topf die Linsen in der Gemüsebrühe nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Schritt 6

In der Zwischenzeit die Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern lösen und in Würfel schneiden. Paprikaschote waschen, entkernen, weiße Innenhäute entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

Schritt 7

Für die Salatsauce Balsamicoessig, Rapsöl, Limettensaft, Schnittlauchröllchen, Salz und Pfeffer verrühren. Mit den Salatzutaten mischen.

Schritt 8

Die gekochten Linsen abschütten noch heiß untermischen. Saint Agur in Würfel schneiden und zum Schluss untermischen.

Schritt 9

Die Quinoa-Bratlinge zusammen mit dem Linsensalat anrichten.

Tipps für die Quinoa-Bratlinge

  • Quinoa ist ein Pseudogetreide, somit glutenfrei und reich an pflanzlichen Eiweißen. 
  • Hanfproteinpulver besteht aus gemahlenen Hanfsamen. Es dient als hochwertige pflanzliche Eiweißquelle und kann in der Zubereitung von Smoothies, Müslis und beim Backen einsetzt werden. Als Faustregel gilt, dass etwa ein Drittel der Mehlmenge damit ersetzt werden kann.
  • Wer kein Hanfproteinpulver verwenden möchte, ersetzt die fehlende Menge mit Semmelbröseln.
  • Der Vorteil von Roten Linsen ist, dass sie nicht eingeweicht werden müssen, da die äußere harte Schale beim Schälprozess bereits entfernt wurde.
  • Kichererbsen sind Hülsenfrüchte und enthalten einen hohen Anteil an Ballaststoffen, Eiweiß und essentiellen Aminosäuren. 
Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken