Pizza Cones mit Géramont

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
30 Min.
Einhornpizza leicht gemacht!

Zutaten

Minus
5 Portionen
Plus
Für die Pizza Cones

  • 2,5 Packungen Géramont Tomate & feine Kräuter
  • 2,5 Packungen Pizzateig (aus dem Kühlregal)
  • Olivenöl
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1,25 Paprikas, rot
  • 0,63 Zucchini (klein)
  • 10 Cocktailtomaten
  • 10 Oliven, schwarz (entsteint)
  • Handvoll Basilikum
Nützliches Zubehör

  • Kunststoffbecher (kegelförmig, als Form)
  • Alufolie
  • 5 Mini-Backbecher (ofenfest)
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2704,0 kJ / 647,0 kcal
Fett 39,0 g
Kohlenhydrate 49,0 g
Eiweiß 25,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 30 Min.
Schritt 1

Als erstes wird für die Pizza Cones ein Becher in Kegelform benötigt. Ideal sind die Pappbecher, die es an Wasserspendern in Geschäften gibt, ein kegelförmiger Eisbecher funktioniert auch.

Schritt 2

Den Becher mit Alufolie auslegen, diese gut festdrücken und den so entstandenen Kegel aus dem Becher entnehmen - insgesamt werden 4 Kegel benötigt. Wenn Sie keinen passenden Becher zu Hand haben, können die Kegel auch von Hand geformt werden.

Schritt 3

Den Pizzateig für die Cones aus der Packung nehmen und ausrollen. Mit einer großen Schüssel einen Teigkreis ausstechen. Die Teigreste nicht wegwerfen! Mit Tomatenmark, Öl und Kräutern bestrichen, können sie später einfach als Snack mitgebacken werden.

Schritt 4

Mit einem scharfen Messer den Teigkreis so durchschneiden, dass zwei gleich große Halbkreise entstehen. Dies mit dem restlichen Teig wiederholen.

Schritt 5

Damit nichts anbäckt, die vier Alukegel für die Pizza Cones großzügig mit Olivenöl bestreichen. Einen Halbkreis aus Teig um jeden Kegel legen: Die gerade Seite zur Spitze hin, den Kreisbogen zur Basis hin. Wenn die Größe nicht ganz passt, lässt sich der Teig gut noch etwas ziehen. Es ist wichtig, die Nahtstellen fest zusammenzudrücken!

Schritt 6

Ein Blech mit Backpapier auslegen. Die mit Teig umwickelten Alukegel daraufstellen. Auf der zweituntersten Schiene ungefähr zehn Minuten bei 180°C Umluft vorbacken.

Schritt 7

Nun kann man die vorgebackenen Pizzatüten von den Kegeln abstreifen und mit der Spitze nach unten in ofenfeste Behälter stellen (feuerfeste Becher oder Tassen eignen sich gut).

Schritt 8

Die Innenseite von jedem Kegel mit einem Esslöffel Tomatenmark bestreichen. Dann geht es an die Füllung: Zuerst den Géramont (8 Stücke zum Garnieren zurückbehalten), dann die Paprika, Tomate, Oliven und Zucchini. Besonders hübsch sieht es aus, wenn man die Zucchinischeiben wie die Blätter einer Blüte am Rand verteilt.

Schritt 9

Die fertig gefüllten Pizza Cones acht Minuten fertigbacken. Nach sieben Minuten Backzeit noch einmal je zwei Stücke Géramont auf jede Pizzatüte geben. Mit frischem Basilikum getoppt servieren.

Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer
Noch mehr Rezept-Ideen

Picknick-Rezepte

köstliche Rezepte für das nächste Picknick: Raffinierte Nudelsalate, Snacks, herzhafte Muffins und mehr!

Jetzt entdecken Pfeil nach rechts
Picknick Rezepte

Picknick-Ideen

Endlich Sommer, endlich Zeit für Picknick! Mit unseren kreativen Ideen rund ums Essen im Grünen, kannst Du auf jeden Fall sofort starten und den Sommer genießen!

Jetzt stöbern Pfeil nach rechts
Picknick Rezepte und mehr