Krabbensalat auf Rucola

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
30 Min.
Dieser würzig-fruchtige Nordseekrabbensalat ist ein leckeres und einfaches Rezept für eine sommerliche Vorspeise.
Laktosefrei
Laktosefrei
Glutenfrei
Glutenfrei

Zutaten

Minus
5 Portionen
Plus
Für den Krabbensalat auf Rucola

  • 250 g Cocktailgarnelen (geschält und gegart)
  • 2,5 EL Zitronensaft
  • 1,25 Bund Schnittlauch
  • 2,5 Stängel Dill
  • 1,25 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Fol Epi (Käsetheke)
  • 156,25 g Rucola
  • 2,5 Orangen
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1346,0 kJ / 323,0 kcal
Fett 21,0 g
Kohlenhydrate 11,0 g
Eiweiß 20,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 30 Min.
Schritt 1

Für dieses Rezept den Krabbensalat die Garnelen waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft vermengen.

Schritt 2

Schnittlauch und Dill waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden bzw. Dillspitzen fein hacken. Zusammen mit dem Öl unter die Nordseekrabben mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fol Epi Theke in kleine Würfel schneiden und unter den Krabbensalat heben.

Schritt 3

Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Zusammen mit dem Krabbensalat anrichten. Orangen schälen und die Filets herauslösen. Den Krabbensalat auf Rucola mit den Orangenfilets garnieren.

Tipp für den Krabbensalat auf Rucola

Statt mit Cocktailgarnelen kann der Krabbensalat auch mit den kleineren Nordseekrabben zubereitet werden.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer