Hähnchenbrust mit Zitronensauce

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
15 Min.
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Die Hähnchenbrust mit Zitronensauce ist schnell zubereitet und besticht durch die Kombination von Zitrone, Fenchel und Käse!
Kohlenhydratarm
Kalorienarm
Glutenfrei
Glutenfrei

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus

  • 150 g BRESSO feiner Knoblauch
  • 400 g Blattspinat (frisch oder TK)
  • 0,5 Fenchelknolle
  • 1 Zitrone
  • 250 ml Gemüsebrühe (alternativ: Geflügelbrühe)
  • 4 Hähnchenbrustfilets (mit oder ohne Haut)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Olive (entsteint)
  • Salz
  • Pfeffer
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1830,0 kJ / 440,0 kcal
Fett 24,0 g
Kohlenhydrate 3,0 g
Eiweiß 52,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 15 Min.
Schritt 1

Spinat auftauen lassen, leicht ausdrücken und ein paar mal durchschneiden. Fenchelknolle quer in dünne Scheiben schneiden. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben, zwei Esslöffel Saft auspressen.

Schritt 2

Fenchel mit Brühe etwa zehn Minuten weichkochen. Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit dem Olivenöl auf der Hautseite etwa zwölf Minuten bei mittlerer Hitze braten, wenden und drei Minuten fertig braten.

Schritt 3

Hähnchenbrustfilets auf einem Teller ruhen lassen. Das Bratfett aus der Pfanne in einen kleinen Topf geben. Die Pfanne mit Zitronensaft und drei Esslöffel Wasser ablöschen, kurz köcheln um den Bratensatz zu lösen und dann mit Zitronenschale zum Fenchel geben. BRESSO feiner Knoblauch unterrühren, mit dem Pürierstab fein mixen, noch einmal aufkochen lassen.

Schritt 4

Spinat mit dem Hähnchenfett, Oliven und zwei Esslöffel Wasser erhitzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenbrust mit Zitronensauce und Spinat anrichten.

Tipp

Als Beilage dazu passen Quinoa, Reis oder Kartoffeln aller Art, wie z.B. Salzkartoffeln.

Informationen
Rezept merken & teilen

Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken