Gnocchi mit Ricotta, Baby-Spinat und Walnüssen

SchwierigkeitsgradSchwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
ZubereitungszeitZubereitungszeit
Vorbereitung
10 Min.
Teller mit EssenTeller mit Essen
Garzeit
5 Min.
Teile deinen Käsemoment
TeilenTeilen
Keine Lust auf 08/15 Nudeln mit Soße? Versuchs doch mal mit einem lecker Gnocchi Rezept ohne Fleisch, wie beispielsweise unserem italienischen Gericht mit Gnocchi, Baby-Spinat, Walnüssen und Edizione del Maestro. Die intensive Pecorino Note verleiht dem Gericht den letzten Pfiff.

Zutaten

MinusMinus
2 Portionen
PlusPlus

  • 50 g Giovanni Ferrari - Edizione del Maestro gerieben
  • 300 g Gnocchi (frisch, aus dem Kühlregal)
  • 1 Knoblauchzehe (frisch gehackt)
  • 1 Zwiebel, rot (groß)
  • 3 EL Olivenöl
  • 50 g Ricotta
  • Pfefferkorn, schwarz (frisch gemahlen)
  • Salz
  • 100 g Baby-Spinat
  • 50 g Walnüsse (gehackt)

  • Kirschtomate (Cherrytomate)
Nährwerte
Pfeil nach untenPfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2625,0 kJ / 627,0 kcal
Fett 37,0 g
Kohlenhydrate 51,0 g
Eiweiß 21,5 g

Zubereitung

ZubereitungszeitZubereitungszeit
Gesamtzeit 15 Min.
Schritt 1

Gnocchi nach Packungsanweisung in heißem Salzwasser kochen und in einem Sieb abtropfen lassen. Knoblauch und Zwiebel schälen, Knoblauch fein würfeln und Zwiebel in feine Streifen schneiden.
 

Schritt 2

Edizione del Maestro und Walnüsse auf Gnocchi-Pfanne verteilen und servieren.

Schritt 3

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Gnocchi ca. 2 Minuten rundherum anbraten. Knoblauch und Zwiebel ca. 1 Minute mitrösten, Ricotta hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Baby-Spinat waschen, trocken schleudern und unterrühren.

Tipp für die Gnocchi:

Die Gnocchi können für dieses Rezept auch problemlos mit Nudeln getauscht werden.
 

InformationenInformationen

Schon gewusst:

Auch wenn Gnocchi oft wie normale Nudeln gegessen werden, sind die beiden doch grundverschieden. Während Pasta aus Hartweizengrieß besteht, wird Gnocchi-Teig klassisch aus Kartoffeln hergestellt. In den Teig gehören außerdem die folgenden Zutaten: Mehl, Eier und etwas Muskatnuss

InformationenInformationen
Rezept merken & teilen

Teile deinen Käsemoment
TeilenTeilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken