Gestürzte Chicoree-Tarte "à la Ferme"

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
20 Min.
Teller mit Essen
Backzeit
40 Min.
Mild-würziger Saint Jacques Weichkäse aus der Bauernhof-Käserei Ferme de la Tremblaye krönt diese feine Blätterteig-Tarte mit feinherben Chicoree-Blättern - der Clou: Sie wird auf dem Kopf gebacken und dann gestürzt!

Zutaten

Minus
5 Portionen
Plus
Für die gestürzte Chicoree-Tarte

  • 250 g Saint Jacques
  • 1,25 Packungen Mürbeteig (salzig)
  • 1,25 kg Chicorées
  • 75 g Butter
  • 2,5 EL Zucker, braun
  • Meersalz
  • Pfefferkorn, schwarz (frisch gemahlen)
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1853,0 kJ / 442,0 kcal
Fett 30,0 g
Kohlenhydrate 32,0 g
Eiweiß 11,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 1 Std.
Schritt 1

Für die Chicoree-Tarte den Chicoree waschen, die äußeren Blätter entfernen und den Strunk keilförmig herausschneiden, um die Bitterstoffe zu entfernen. Anschließend der Länge nach vierteln.

Schritt 2

In einer Pfanne die Hälfte der Butter schmelzen lassen und darin die Chicoree-Viertel ca. 5 Minuten goldbraun anschwitzen; sparsam salzen und pfeffern.

Schritt 3

Währenddessen den Backofen für die Tarte auf 180°C vorheizen. Den Boden einer Springform mit dem braunen Zucker ausstreuen und Butter in Flocken darauf setzen. Die Chicoree-Viertel sternförmig in die Form legen, die Ansätze zur Mitte zeigend.

Schritt 4

Saint Jacques Käse in feine Streifen schneiden und auf dem Chicoree verteilen. Den Mürbeteig darüber legen und den Rand nach Innen umschlagen; mit einer Gabel einstechen.

Schritt 5

Die Chicoree-Tarte im Backofen 35-40 Minuten backen, dann herausnehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig auf eine Servierplatte stürzen.

Tipp für die gestürzte Tarte mit Weichkäse

Anstelle von Chicoree kann man auch frischen Spinat, grünen Spargel oder Frühlingszwiebeln verwenden!

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken