Baguette mit Paprika-Grillgemüse

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
30 Min.
Tolle Alternative zum fleischigen Grillgenuss.

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus

  • 125 g Saint Agur L'Intense (Käsetheke)
  • 1 Zucchini (klein)
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Paprika, gelb
  • 1 Knoblauchzehe (frisch gehackt)
  • 2 Rosmarin (frisch)
  • 3 Thymian (Zweig)
  • 3 EL Olivenöl
  • 80 g Kirschtomaten (Cherrytomate)
  • 2 TL Pesto, rot
  • 80 g Crème légère
  • 1 Baguette
  • Pfeffer
  • Salz
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1213,0 kJ / 292,0 kcal
Fett 25,0 g
Kohlenhydrate 8,5 g
Eiweiß 25,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 30 Min.
Schritt 1

Für das Grillgemüse Rezept zunächst Paprikaschoten waschen und entkernen. Weiße Innenhäute entfernen und längs in Achtel schneiden.

Schritt 2

Zucchini waschen, quer halbieren und dann längs in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 3

Knoblauchzehe schälen. Kräuter waschen und trocken schütteln.

Schritt 4

Das Paprika-Grillgemüse mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen. Knoblauch durch eine Presse dazu drücken, Kräuterzweige zugeben. Grillgemüse nochmals gut vermischen und das Gemüse ca. 30 Minuten marinieren.

Schritt 5

Crème légère mit dem Pesto verrühren. Ggf. noch mit etwas Pfeffer abschmecken. Das Baguette halbieren und die Schnittflächen dünn mit dem angerührten Pesto bestreichen. Dann jede Hälfte in zwei gleich große Stücke schneiden.

Schritt 6

Das marinierte Grillgemüse etwas abtropfen lassen und direkt auf dem vorgeheizten Grill oder einer Grillplatte unter mehrmaligem Wenden grillen.

Schritt 7

Das Grillgemüse auf die Baguettestücke verteilen. Saint Agur in Scheiben schneiden, das Gemüse damit belegen, leicht schmelzen lassen und sofort genießen.

Tipps für die Zubereitung

  • Das Grillgemüse kann außerhalb der Grillsaison auch im Backofen zubereitet werden. Dazu das Gemüse in eine Auflaufform legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 20-25 Minuten bissfest garen.
  • Wenn es mal schnell gehen muss, kann man auch auf bereits gegrilltes Gemüse zurückgreifen. Es ist in gut sortierten Supermärkten als Antipasti in der Frischetheke oder aber eingelegt im Glas erhältlich.
  • Als Alternative zu Tomatenpesto können auch andere Pestosorten wie Basilikum- oder Bärlauchpesto verwendet werden.
     
Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Wir freuen uns über deine Bewertung!
Klick auf die Anzahl der Sterne, die du vergeben möchtest: je mehr desto leckerer

Aktuelle Rezeptthemen entdecken