Halbfester Schnittkäse

Vielfältig und immer ein Genuss

Halbfester Schnittkäse hat eine typische, weich-geschmeidige Konsistenz. Er ist weicher als Schnittkäse, aber fester als Weichkäse. Halbfester Schnittkäse lässt sich in Scheiben schneiden und sein reiches Angebot an Scheibenprodukten macht halbfesten Schnittkäse besonders beliebt.

Übrigens:

Die Abgrenzung zwischen Schnittkäse und halbfestem Schnittkäse ist fließend.

Halbfester Schnittkäse – auch für ausgefallene Geschmäcker

Die Geschmacksskala in der Gruppe halbfester Schnittkäse ist enorm: Sie reicht von sehr mild bis sehr würzig. Zuweilen sind auch scharfe Geschmacksnoten unter den halbfesten Käsesorten zu finden, wie beispielsweise viele Edelpilzkäse, u. a. Roquefort. Typisch sind auch zahlreiche Sorten, die mit Kräutern und Gewürzen verfeinert sind. 

Halbfester Schnittkäse ist besonders interessant, da er in allen erdenklichen Formen hergestellt wird: als typischer Käselaib, in Kuchenform, als Kugel oder Stange. Halbfester Schnittkäse reift gleichmäßig von innen nach außen. 

Die Reifedauer liegt zwischen mindestens 3 Wochen und 9 Monaten. In der Regel hat er eine weiche Naturrinde, die Rotschmiere oder Schimmelkulturen aufweisen kann. Manch halbfester Schnittkäse wird mit einer Wachsschicht überzogen, um den Teig vor dem Austrocknen zu bewahren. Dieser Überzug ist nicht zum Verzehr geeignet! 

Halbfester Schnittkäse ist ideal als Snack. In der warmen Küche dienen viele Sorten als Soßengrundlage oder zum Gratinieren. 

Auf der Käseplatte darf er nicht fehlen – vor allem die würzigen Edelpilzkäse oder Saint Albray Klosterkäse sind eine gute Wahl.

Typische halbfeste Schnittkäse:
Milchkuh

Le Rustique Scheiben

Ein würziger Käse aus französischer Bergmilch

Hoch oben in über 600 m Höhe grasen die Kühe auf den Hügeln und in den Tälern der Auvergne. Sie gilt mit ihren erloschenen Vulkankegeln und Mineralwasserquellen als die grüne Lunge Frankreichs. Somit finden sich die besten Inhaltsstoffe dieser außergewöhnlichen Natur in der Bergmilch wieder, aus welcher unsere Le Rustique Scheiben hergestellt werden.

In einem Dorf in 1027 m Höhe reift der Le Rustique Käse unter der Aufsicht unserer Käsemeister und erhält hier den traditionell-würzigen Geschmack. Es gibt die Le Rustique Scheiben in zwei Variationen: Herzhaft-Cremig mit uriger Note 2 Monate lang gereift oder Kräftig-Würzig mit aromatischer Note 3 Monate lang gereift. Beide Varianten haben die DLG-Gold-Medaille gewonnen.

Unsere Lieblingsrezepte mit Le Rustique

Puten-Wraps mit Rohkost

Diese Zutaten werden für 4 Portionen benötigt
  • 8 Scheiben Le Rustique Herzhaft-Cremig
  • 4 Tortillafladen
  • 4 Scheiben Putenbrus
  • 1 Salatgurke
  • 250 g Streichkäse
  • 1 Bund Minze
  • 1 Handvoll Rucola
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung Puten-Wraps mit Rohkost
1

Gurke, Radieschen putzen. Gurke in Stifte, Radieschen in Scheiben schneiden. Etwas Minze hacken mit Streichkäse, Salz und Pfeffer mischen.

2

Tortillas mit Kräuter- Käse-Mischung bestreichen. Nacheinander mit 1 Scheibe Putenbrust, 2 Scheiben Le Rustique, Gemüse, Rucola mittig belegen. Wrap-Enden einschlagen, zusammenrollen, in 3 cm dicke Rollen schneiden, mit Spießen fixieren.

Bagel mit kräftigem Le Rustique

Diese Zutaten werden für 4 Portionen benötigt
  • 8 Scheiben Le Rustique Kräftig-Würzig
  • Handvoll junge Spinatsprossen
  • 4 dünne Scheiben Pastrami
  • 4 Bagels mit Sesam
  • 1 TL Honig
  • 4 EL Senf
  • 1/2 rote Zwiebel
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung Bagel mit kräftigem Le Rustique
1

1/2 Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden. Spinatsprossen waschen, trocknen.

2

Senf und Honig mischen. Bagels längs aufschneiden. Unterteile mit Senf-Honig- Sauce bestreichen, mit je 2 Scheiben Le Rustique und 1 Scheibe Pastrami belegen. Bagels schließen, 5 Min. backen.

3

Unterteile mit Zwiebelringen und Spinatsprossen belegen, salzen, pfeffern. Bagels geschlossen und warm servieren.

Penne mit Pancetta

Diese Zutaten werden für 4 Portionen benötigt
  • 5 Scheiben Le Rustique Herzhaft-Cremig
  • 400 g Penne
  • 2 Schalotten
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 8 Scheiben Pancetta
  • 200 ml Crème fraîche
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung Penne mit Pancetta
1

Rinde von Le Rustique abschneiden, Käse würfeln.

2

Schalotten fein schneiden, in Öl dünsten. Mit Weißwein köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Pancetta 5 Min. anbraten, salzen und pfeffern.

3

Crème fraîche mit den Le Rustique Würfeln in einem Topf langsam schmelzen. Salzen und pfeffern. 

4

Nudeln kochen, abgießen, 1 EL des Kochwassers beiseite stellen. Nudeln und Kochwasser mit den Beilagen in der Pfanne 5 Min. braten, abschließend die Käsesauce unterrühren.